Arbeitsblätter für Deutsch: Anregung und Förderung von Sprechen und Zuhören

meinUnterricht ist ein fächerübergreifendes Online-Portal für Lehrkräfte, auf dem du hochwertiges Unterrichtsmaterial ganz einfach herunterladen und ohne rechtliche Bedenken für deinen Unterricht verwenden kannst.

„Du hörst mir nie richtig zu!“– Aktives Zuhören trainieren

Viele Missverständnisse und Konflikte zwischen Menschen entstehen dadurch, dass wir uns nicht richtig zuhören. Zu den Zielen des Deutschunterrichts gehört es, die Kommunikationsfähigkeit der Schülerinnen und Schüler zu stärken und zu verbessern. In diesem Sinne soll der Beitrag über aktives Zuhören den Lernenden helfen, erfolgreich miteinander zu kommunizieren, anstatt aufgrund verbaler Ohnmacht zur körperlichen und seelischen Gewalt zu greifen.

Zum Dokument

Keywords

Deutsch Hauptschule 7-9 . Klasse 12 Seiten Raabe

Ein Knoten in meiner Zunge - Verbesserung der Aussprache

Die SuS lernen die deutsche Standardaussprache kennen und trainieren mit Zungenbrechern sowie Witzen spielerisch ihre Aussprache und überprüfen ihr Sprechtempo. Indem sie sich artikuliert und verständlich in der Standardsprache ausdrücken, schulen sie vor allem Kompetenzen im Bereich "Sprechen und Zuhören".

Zum Dokument

Keywords Deutsch_neu, Sekundarstufe I, Sprechen und Zuhören, Grundlagen, Anregung und Förderung von Sprechen und Zuhören, Sprechen und Zuhören, Sprechkompetenz, Mündlichkeit, mediale Mündlichkeit, Standardaussprache, Standardsprache, Sprechübungen, Artikulation, Zungenbrecher, Sprachspiele, Sprachbewusstsein

Deutsch Sekundarstufe 1 Gymnasium Gesamtschule Realschule Mittelschule Hauptschule 5-6 . Klasse 4 Seiten Friedrich

Feststellung des sonderpädagogischen Förderbedarfs im Förderschwerpunkt Lernen

Förderschwerpunkt Lernen; Förderdiagnostik im Förderschwerpunkt Lernen; Qualität sonderpädagogischer Förderung im Förderschwerpunkt Lernen

Zum Dokument

Keywords

Didaktik-Methodik Deutsch Förderschule 1-9 . Klasse 11 Seiten Persen

Sonderpädagogische Förderung im Förderschwerpunkt Lernen

Grundlagen individueller Lernförderung; Prozessmodell individueller Lernförderung; Förderplanung im Förderschwerpunkt Lernen; Zusammenfassung

Zum Dokument

Keywords

Didaktik-Methodik Deutsch Förderschule 1-9 . Klasse 9 Seiten Persen

"Ich hör' dir zu!"

Das Zuhören stellt für Schülerinnen und Schüler häufig eine Herausforderung dar. Dabei ist gut zuhören können elementar, um Gespräche gelingend zu führen, ein positives soziales Miteinander zu ermöglichen und sich selbst zu entwickeln. Eine Förderung des Zuhörens sollte daher für alle Unterrichtsfächer wichtiger Bestandteil sein.

Zum Dokument

Keywords

Didaktik-Methodik Deutsch Grundschule 1-6 . Klasse 4 Seiten Friedrich

Schlüsselkompetenz Zuhören - Voraussetzung und Ziel für Lernen im Grundschulalter

Wann und wie lernen Kinder zuzuhören? Und warum bringen nicht alle Kinder die Fähigkeit zuzuhören in die Grundschule mit? Es sind vier Schritte, die ein gelungenes Zuhören erfordert. Sie werden hier skizziert erläutert.

Zum Dokument

Keywords Deutsch_neu, Primarstufe, Sprechen und Zuhören, Grundlagen, Zuhören, Ziele und Kompetenzen, Sprechen und Zuhören, Hören, Hörkompetenz, akustischer Kanal, Schlüsselkompetenzen, Zuhörprozess, Prozess des Zuhörens, Zuhören fördern

Deutsch Grundschule 1-6 . Klasse 4 Seiten Friedrich

FRESCH-Förderdiagnose: Vom Förderkonzept zum Unterrichtskonzept

Förderung als lernbegleitendes Prinzip; FRESCH-Diagnoseinstrumente

Zum Dokument

Keywords

Deutsch Grundschule 1-4 . Klasse 34 Seiten scolix

Sprecherziehung – ein breites Übungsfeld, nicht nur im Unterricht

Der Artikel informiert über den Kompetenzbereich "Sprechen und Zuhören", seine Relevanz im Unterricht sowie Möglichkeiten der Förderung. Ebenso vorhanden ist eine Übersicht über die relevanten Kompetenzen der Teilfähigkeiten des Sprechens und Zuhörens.

Zum Dokument

Keywords Deutsch_neu, Sekundarstufe I, Sprechen und Zuhören, Grundlagen, Zuhören, Ziele und Kompetenzen, Anregung und Förderung von Sprechen und Zuhören, Sprechen und Zuhören, Sprecherziehung, Sprechkompetenz, Mündlichkeit, Kommunikation, mediale Mündlichkeit, Sprechhandeln

Deutsch Sekundarstufe 1 Gymnasium Gesamtschule Realschule Mittelschule Hauptschule 5-10 . Klasse 2 Seiten Friedrich

„Inhalte“ bewältigen - Gedanken zu einem nur scheinbar leichten unterrichtlichen Arbeitsbereich

Tagtäglich und in jeder Unterrichtsstunde treffen SuS auf Inhalte, d.h. auf Informationsgefüge. Losgelöst von Situation und Fach ist die Herausforderung immer die gleiche: Die SuS müssen das Wesentliche von Unwesentlichem trennen und das Wesentliche in dauerhaft nutzbarer Art und Weise speichern, so dass sie es später mit weiteren Inhalten kombinieren oder bei Leistungsüberprüfungen richtig abrufen können.

Zum Dokument

Keywords Deutsch_neu, Sekundarstufe I, Lesen, Sprechen und Zuhören, Grundlagen, Erschließung von Texten, Anregung und Förderung von Lesen, Anregung und Förderung von Sprechen und Zuhören, Informationen speichern, Informationsaufnahme, Informationsgefüge, kognitiver Speicher, Inhalte aufnehmen

Deutsch Sekundarstufe 1 Gesamtschule Gymnasium Hauptschule Mittelschule Realschule 5-10 . Klasse 4 Seiten Friedrich

Regelmäßiges Üben von Sprechkompetenzen

Körper- und Sprechausdruck sind feste Gewohnheiten; sie laufen automatisiert ab. Will man sie verändern, reicht es zumeist nicht, sich diese nur ein-, zweimal bewusst zu machen. Vieles muss man längerfristig kontinuierlich üben. Anhand einer Übersicht werden den SuS mögliche zu verbessernde Punkte bewusst gemacht. Ihnen wird weiterhin aufgezeigt, wie sie dabei vorgehen können.

Zum Dokument

Keywords Deutsch_neu, Sekundarstufe I, Sprechen und Zuhören, Grundlagen, Ziele und Kompetenzen, Anregung und Förderung von Sprechen und Zuhören, Sprechen und Zuhören, Sprechkompetenz, Sprecherziehung, Sprechhandeln, Ziele formulieren

Deutsch Sekundarstufe 1 Gymnasium Gesamtschule Realschule Mittelschule Hauptschule 5-10 . Klasse 2 Seiten Friedrich

Aussprache: Laute sprechen und gebrauchen

Aussprache: Laute sprechen und gebrauchen

Zum Dokument

Keywords

Deutsch Grundschule Förderschule / Inklusion 1-6 . Klasse 50 Seiten Klett/Kallmeyer

Von Beruf Sprecherin

Katja Ruppenthal gehört zum Sprecherensemble des Westdeutschen Rundfunks in Köln. Das bedeutet: Sie ist fest angestellt beim WDR und arbeitet hauptberuflich als Sprecherin. Die SuS lesen ein Interview mit Katja Ruppenthal und erfahren so Näheres über den Beruf der Sprecherin.

Zum Dokument

Keywords Deutsch_neu, Sekundarstufe I, Sprechen und Zuhören, Grundlagen, Anregung und Förderung von Sprechen und Zuhören, Sprechen und Zuhören, Berufe, Sprechkompetenz, Sprecherziehung

Deutsch Sekundarstufe 1 Gesamtschule Gymnasium Realschule Mittelschule Hauptschule 5-10 . Klasse 4 Seiten Friedrich

Deutsch als Zweitsprache sprechen und schreiben

Kinder mit Deutsch als Zweitsprache; Unterschiedlichkeit der Sprachbiographien; Sprachbiographie und das Lernen einer Zweitsprache; Lernentwicklung von Zweitsprachlernern in der Grundschulzeit; Verdeckte Sprachschwierigkeiten; Unzureichende Förderung; Mehrsprachigkeit in der Schule; Bestimmung der Lernvoraussetzungen; Förderbereiche; Rahmenbedingungen für die Förderung;

Zum Dokument

Keywords

Deutsch Grundschule Förderschule / Inklusion 1-6 . Klasse 36 Seiten Klett/Kallmeyer