Der Auer-Verlag

Empfohlene Materialien

Den meisten Menschen in Bayern ist der Auer Verlag aus Ihrer Schulzeit ein Begriff. Auer Fibel und Auer Lesebuch haben den Weg so manchen Grundschülers begleitet. In den letzten Jahrzehnten hat sich der Verlag zu einem modernen, im gesamten deutschsprachigen Raum bekannten und erfolgreichen Anbieter für Lehrerfachliteratur entwickelt. 1875 gründete Ludwig Auer in Donauwörth einen frühen „Bildungskonzern“ mit Verlag, Setzerei, Druckerei, Buchbinderei und Buchhandlung. Dieses Unternehmen überführte er vor seinem Tod in den Besitz der eigens gegründeten Pädagogischen Stiftung Cassianeum. Die wirtschaftlichen Bereiche Verlag, Setzerei, Druckerei, Buchbinderei und Buchhandlung wurden 1985, 1993 und 1996 gesellschaftsrechtlich in Einzelunternehmen aufgeteilt. Um sich in einer hart umkämpften Verlagslandschaft besser positionieren zu können, ging die damals neu gegründete Auer Verlag GmbH 1996 eine Allianz mit der Klett Gruppe, dem führenden Bildungsunternehmen in Deutschland, ein. In den Folgejahren expandierte der Auer Verlag weiter und erwarb u.a. 1999 den Persen Verlag. 2006 zogen sich Ludwig Auer sowie die Pädagogische Stiftung Cassianeum als Gesellschafter zurück und Klett erwarb 100 % der Anteile. Eine strategische Neuausrichtung erfolgte 2010 als das Segment Auer Schulbuch von der Ernst Klett GmbH übernommen wurde und der Bereich Auer Unterrichtshilfen zusammen mit den Verlagen AOL und Persen zur AAP Lehrerfachverlage GmbH verschmolzen wurde. Heute bildet der Auer Verlag gemeinsam mit dem AOL-Verlag und dem Persen Verlag die AAP Lehrerfachverlage GmbH, die einer der führenden Anbieter für Lehrerfachliteratur und Unterrichtshilfen im deutschsprachigen Europa ist. Dabei zeugen die rund 1500 aktuell lieferbaren Titel sowie 200 Novitäten im Jahr, die der Auer Verlag am Standort Augsburg entwickelt und vermarktet, von der Dynamik des Unternehmens.

Entdecken Sie Material für verschiedene Fächer…

… oder Material für bestimmte Schulformen

Sie sind auf der Suche nach Unterrichtsmaterial, das hohen Standards gerecht wird und unmittelbar einsetzbar ist? Ob Arbeitsblätter, Klausuren oder Unterrichtsreihen – auf meinUnterricht.de finden Sie, was Sie brauchen, und haben die Möglichkeit, Ihren Unterricht auf einer intuitiven Oberfläche zu verwalten. meinUnterricht.de ist eine Plattform, die Sie als LehrerIn oder ReferendarIn bei Ihrer Unterrichtsvorbereitung unterstützt und Sie so bei Ihrer täglichen Arbeit entlastet. Über die intelligente Suchfunktion von meinUnterricht.de finden Sie qualitativ hochwertiges Unterrichtsmaterial von erfahrenen Autoren und renommierten Fachverlagen wie Raabe, dem AOL-Verlag, Auer, Persen, Friedrich, Klett, Pons und vielen weiteren schnell, einfach und treffsicher. Verwalten Sie Ihre Materialien in Kollektionen. Anders, als in Ihrem Büro daheim, können Sie auf meinUnterricht.de eine Vielzahl von Kollektionen erstellen, ohne, dass Ihnen irgendetwas verloren geht. Dies ermöglicht Ihnen, auf angelegte Unterrichtsreihen auch nach längerer Zeit wieder zurückzugreifen – nie wieder müssen Sie Ihre Materialen jedes Mal aufs Neue mühsam zusammensuchen. Unser System speichert unmittelbar alle Änderungen, die Sie vornehmen, in unserer Cloud. Wenn Sie sich ausloggen, können Sie beim nächsten Login gleich dort weiterarbeiten, wo Sie zuvor aufgehört haben. Egal, ob zu Hause, auf dem Weg zur Arbeit, im Lehrerzimmer oder direkt im Klassenraum – Sie haben Ihren Unterrichtsentwurf immer dabei. So garantieren wir Ihnen ein sorgenfreies, flexibles und entspanntes Arbeiten, jederzeit und überall. Bringen Sie Veränderung in Ihren Arbeitsalltag. Mit meinUnterricht.de können Sie Ihren Unterricht vorbereiten – wo und wann immer Sie wollen. Zudem bietet meinUnterricht.de Ihnen und Ihren Kollegen eine Plattform für Kooperationen, gemeinsam Lehr- und Stundenkonzepte erarbeiten und gegenseitig voneinander profitieren. Auf unserem Blog berichten LehrerInnen und ReferendarInnen von ihren Erfahrungen mit der Unterrichtsvorbereitung – gemeinsam können Sie so den bestmöglichen Unterricht gestalten. Viel Erfolg bei der Unterrichtsvorbereitung!

Feedback