Arbeitsblätter für Französisch: Übungsformen

meinUnterricht ist ein fächerübergreifendes Online-Portal für Lehrkräfte, auf dem du hochwertiges Unterrichtsmaterial ganz einfach herunterladen und ohne rechtliche Bedenken für deinen Unterricht verwenden kannst.

Préparer – rédiger – corriger- Zum Aufbau von Schreibkompetenz

Lesen Sie hier, wie Lerner in drei Etappen ihre Schreibkompetenz erweitern – von der Ideensammlung bis zum gelungenen Schreibprodukt.

Zum Dokument

Keywords Französisch_neu, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Schreiben, Prozessorientiertes Schreiben, Überarbeiten von Texten, Schreiben von Texten, Eigene Textrevisionen, Schreibkompetenz, Schreibprozesse, Textproduktion, E-Mails schreiben, Briefe schreiben, Redemittel zum Schreiben von E-Mails, Schreibetappen, Schreibvorbereitende Übungen, Texte überarbeiten, Textreproduktion, Selbstevaluationskompetenz, Computereinsatz zur Schreibförderung, Schriftlichkeit, Schreiben üben

Französisch Sekundarstufe 5-13 . Klasse 6 Seiten Friedrich

Welcher Lerntyp bin ich? - Mit lerntypgemäßen Techniken effektiver lernen

Ob visuell, auditiv oder haptisch … wenn wir unseren Lerntyp kennen, können wir Inhalte besser aufnehmen und behalten. Mit einem Lerntypentest und den richtigen Techniken und Strategien lernen Ihre Schüler effektiver – ein Schritt zu mehr Selbstständigkeit beim Sprachenlernen!

Zum Dokument

Keywords Französisch, Französisch_neu, Didaktik, Sekundarstufe I, Übungsformen, Verfügung über sprachliche Mittel, Wortschatz und Idiomatik, Grundlagen, Lernstrategien, Fachdidaktische Grundlagen, Methoden, Fachdidaktik, Lerntypen, Lerntechnik, Strategien beim Sprachenlernen, Lerntypentest, Wörter merken, Neue Wörter lernen, Diagnostik, Förderung, Fachdidaktische Hinweise, Tipps, Ratgeber, Unterrichtsplanung, Lernerförderung, Vokabeln lernen, Mnemotechniken, Wörter behalten, Vokabelarbeit

Französisch Sekundarstufe 5-13 . Klasse 6 Seiten Friedrich

Le visage- Das Gesicht

Malen und Wortschatzarbeit: Eine Malvorlage des Gesichts eines Clowns kann ausgemalt werden, sodass dann die einzelnen Teile im Gesicht benannt werden können.

Zum Dokument

Keywords Französisch, Didaktik, Übungsformen, Körper, corps, gesicht, Zeichnen

Französisch Grundschule 1-4 . Klasse 1 Seiten Auer

Bonjour, je m’appelle ... - Eine mündliche Prüfung als erste Klassenarbeit? Bien sûr!

Salut, ça va? Oui, ça va et toi? Ganz schnell können Schülerinnen und Schüler schon kleine Dialoge auf Französisch führen. Stehen solche Sprech- und Hörübungen im Mittelpunkt des Anfangsunterrichts, ist eine mündliche Prüfung als erste Klassenarbeit nur konsequent.

Zum Dokument

Keywords Französisch_neu, Sekundarstufe I, Mündliche Produktion und Rezeption, Produktion mündlicher Texte, Zusammenhängendes Sprechen, An Gesprächen teilnehmen, Präsentationen und Vorträge, Erzählen, Berichten und Beschreiben, dialogisches Lernen, sich begrüßen, sich und seine Familie vorstellen, zählen, jemanden kennenlernen und Fragen stellen, mündliche Klassenarbeit, Begrüßungsdialoge, mündliche Sprachkompetenz

Französisch Gesamtschule Realschule Mittelschule Hauptschule Gymnasium 5-10 . Klasse 2 Seiten Friedrich

Sprachdynamik garantiert! - Erlebnisorientierte Tandemaktivitäten für den Schüleraustausch

12 Übungen mit Körpereinsatz, die Ihre Schülerinnen und Schüler auf Trab – und einander näher bringen.

Zum Dokument

Keywords Französisch_neu, Sekundarstufe I, Interkulturelle Kompetenzen und Landeskunde, Mündliche Produktion und Rezeption, Verfügung über sprachliche Mittel, Interkulturelle Begegnung, Produktion mündlicher Texte, Wortschatz und Idiomatik, An Gesprächen teilnehmen, Wortschatz, Gesprächskonventionen und Kommunikationssituationen, Austausch, Schüleraustausch, Interkulturelles Lernen, Begegungssituationen, Andere Kultur, Erlebnispädagogik, Erlebnisorientierte Schüleraktivitäten, Sich kennenlernen, Sprechen, Kommunikation, Körpereinsatz, Übungen mit Körpereinsatz, Tandemarbeit, Sprachanimation, Tandemaktivitäten, Zusammenarbeiten, Teambildungsmaßnahmen, Interaktion, Spielerisches Lernen

Französisch Sekundarstufe Sekundarstufe 1 5-10 . Klasse 10 Seiten Friedrich

Raus mit der Sprache! - 13 Verfahren zur Förderung der Sprechkompetenz

In dem Beitrag werden für den Französischunterricht verschiedener Lernstufen die folgenden dreizehn Methoden zur Förderung der Sprechkompetenz vorgestellt: Powerlesen (imitierendes Nachsprechen des Lehrers oder eines Hörtextes); Backward-built-up-Technik (Sprechschulung der Intonation); La poursuite (imitierendes Mitlesen eines Hörtexts); LRP-Verfahren (lire-regarder-parler: Partnerübung, bei der ein Satz gelesen und mit Blickkontakt zum anderen frei aufgesagt werden soll); Verb-Konditionstraining (wechselseitige Partnerübung zwecks Überprüfung der unregelmäßigen Verben mit Hilfe des OHP); Strukturtraining (Übung der Negation, indem ein Schüler dem anderen Fragen stellt, die verneint beantwortet werden sollen); Questionnaire personnel (die Schüler interviewen sich über ihre eigene Person); Cartes didentité (die Schüler erhalten fiktive Personalausweise und sollen einander über die Angaben befragen); Trouver limage (Bildbeschreibung in Partnerarbeit mittels OHP); Conversation libre (sich über ein vorgegebenes Thema kurz unterhalten); La boîte à histoires (anhand von vier Bildern eine Geschichte ausdenken und erzählen); Jeu de rôle (Rollenspiel zwischen zwei Partnern); Discussion en caroussel (Diskutieren verschiedener Themen innerhalb eines Stuhlkreises, indem die Schüler nach einigen Minuten einen Platz weiter rücken und ein weiteres Thema besprechen).

Zum Dokument

Keywords Französisch, Französisch_neu, Didaktik, Themen, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Übungsformen, Kultur, Mündliche Produktion und Rezeption, Verfügung über sprachliche Mittel, Lesen und Literatur, präsentieren, Hobbys, Produktion mündlicher Texte, Aussprache und Intonation, Grammatik, Grundlagen, Lesen, Zusammenhängendes Sprechen, An Gesprächen teilnehmen, Korrekte Aussprache und Intonation üben, Wortarten, Fachdidaktische Grundlagen, Präsentationen und Vorträge, Argumentieren und Diskutieren, Verb, Anregung und Förderung von Lesen, Sprechen, Intonation, Sprachkompetenz, Methoden, Kommunikation, Verben, Sprechkompetenz, Wortreicher Unterricht, Gesteuertes Sprechen, Sprechtraining, Freies Sprechen, Unterrichtsmethoden, Sprechen üben, Phonetische Schulung, Lesetraining, Vorlesen, Mitteilungsbezogenes Sprechen, Sprachschulung, Mündlichkeit

Französisch Sekundarstufe 5-13 . Klasse 8 Seiten Friedrich

Hörverstehen konkret - Übungs- und Überprüfungsformen im Überblick

Der Autor listet Übungs- und Überprüfungsformen im Hinblick auf das Hörverstehen sowie elementare Formen schriftlicher Produktion im Zusammenhang mit dem Hörverstehen tabellarisch auf und gibt für jede Form einen kurzen Kommentar zu Besonderheiten und Voraussetzungen.

Zum Dokument

Keywords Französisch, Französisch_neu, Didaktik, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Übungsformen, Mündliche Produktion und Rezeption, Rezeption mündlicher Texte, Grundlagen, Hör-/Hörsehtexte verstehen, Fachdidaktische Grundlagen, Hörverstehen, Methoden, Hörverstehensübungen, Fachdidaktische Hinweise, Hörverstehensaufgaben, Aufgabenformate für Hörverstehen, Hörverstehenskompetenz fördern, Übungs- und Überprüfungsformen des Hörverstehens, Hörverstehen überprüfen, Hörverstehensaufgaben formulieren

Französisch Sekundarstufe 5-13 . Klasse 2 Seiten Friedrich

D’abord l’école, mais après?

Coiffeuse et mécanicien – diese Handwerksberufe führen die Wunschlisten bei der Ausbildungsplatzsuche seit Jahren an. Dabei wird das Spektrum der Berufe immer breiter. Auch im Französischunterricht lässt sich die Arbeitswelt differenziert betrachten. Der Beitrag gibt gezielte Ideen und Hinweise zur Planung, Vorbereitung und Durchführung mündlicher Prüfungen zum Thema "Berufe".

Zum Dokument

Keywords Französisch_neu, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Mündliche Produktion und Rezeption, Interkulturelle Kompetenzen und Landeskunde, Produktion mündlicher Texte, Soziokulturelles Orientierungswissen, Zusammenhängendes Sprechen, Alltagsleben, Präsentationen und Vorträge, Ausbildung und Beruf, mündliche Klassenarbeit, mündliche Sprachkompetenz, Berufsorientierung, Berufswelt, Transparenz, sprachliche Mittel, Redewendungen, Präsentieren

Französisch Gesamtschule Realschule Mittelschule Gymnasium Hauptschule 7-13 . Klasse 5 Seiten Friedrich

Grammatikeinführung

Der Autor stellt Methoden zur Planung einer Grammatikeinführung im Französischunterricht vor. Gleichzeitig werden didaktische Grundlagen zur Vermittlung von Grammatik sowie Herausforderungen für den Unterricht beleuchtet. Eine Checkliste bietet eine Übersicht und einen Leitfaden für die Unterrichtsplanung.

Zum Dokument

Keywords Französisch_neu, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Verfügung über sprachliche Mittel, Grammatik, Grundlagen, Fachdidaktische Grundlagen, Fachdidaktik, Grammatik, Grammatikunterricht, Grammatik einführen, Einführen von Grammatikthemen, Planung einer Grammatikeinführung, Integrativer Grammatikunterricht, Methoden für die Einführung von Grammatik, Signalgrammatik

Französisch Sekundarstufe 5-13 . Klasse 4 Seiten Friedrich

Que de mots pour une histoire de piscine - Goûter après la baignade de Philippe Delerm

Die Erarbeitung neuer Wörter im Französischunterricht der Sekundarstufe II erfolgt in dem vorgestellten Beispiel anhand eines Kurztextes Goûter après la baignade von Philippe Delerme. Die Unterrichtseinheit teilt sich in drei Phasen auf: Sensibilisierung, Phase der Textlektüre und Vertiefungsphase. Zu den einzelnen Phasen, die näher erläutert werden, liegen Arbeitsblätter mit u.a. folgenden Inhalten vor: Einstiegsübungen, der verwendete Kurztext mit Vokabelübersetzungen, Fragen zum Text, Lückentexte, Aufgaben zu Synonymen und Antonymen der neu erlernten Vokabeln. In einer Terminologieliste werden in leicht verständlicher Sprache Begriffe aus der Morphologie erklärt.

Zum Dokument

Keywords Französisch, Französisch_neu, Didaktik, Themen, Sekundarstufe II, Übungsformen, Kultur, Verfügung über sprachliche Mittel, Interkulturelle Kompetenzen und Landeskunde, Lesen und Literatur, Schreiben, Wortschatzarbeit, Sport, Wortschatz und Idiomatik, Soziokulturelles Orientierungswissen, Lesen und Leseverstehen, Schreibverfahren, Schwimmen, Wortschatz, Alltag und Gesellschaft, Kreatives Schreiben, Themenspezifischer Wortschatz, Textarbeit, Wortfelder, Wortschatzarbeit, Vokabelarbeit, Vokabellernen, Schwimmbad, Philippe Delerm: Goûter après la baignade, Textverständnis, Wortfeld "la piscine", Individuelle Wortschatzarbeit, Wörter lernen

Französisch Sekundarstufe Sekundarstufe 2 11-13 . Klasse 6 Seiten Friedrich

Filme im Französischunterricht

Die Autorin beleuchtet verschiedene Möglichkeiten beim Einsatz von Filmen im Französischunterricht. Hierbei werden verschiedene Aktivitäten vorgestellt und Kriterien zur Filmanalyse zusammengefasst.

Zum Dokument

Keywords Französisch_neu, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Mündliche Produktion und Rezeption, Rezeption mündlicher Texte, Hör-/Hörsehtexte verstehen, Filme, Filme, Filme im Französischunterricht, Methoden zur Arbeit mit Filmen, Filmdidaktik, Filmanalyse, Fachdidaktik, Einsatz von Filmen im Französischunterricht, Vorteile beim Einsatz von Filmen

Französisch Sekundarstufe 7-13 . Klasse 4 Seiten Friedrich

Wortschatzlernen: Positivez! - Mit Formulierung und Wirkung spielen

Auf der Basis von handlungsorientiertem und ganzheitlichem Lernen werden in dem Beitrag einige Aktivitäten (mit vier Arbeitsblättern) vorgestellt, die auf ein effektiveres Wortschatzlernen abzielen. Dabei soll nicht nur auf den Einsatz aller Sinne geachtet werden, sondern auch auf die Interaktion unter den Schülern und die Integration individueller Erfahrungen. Zu den präsentierten Aktivitäten gehören Autrement dit – ein Spiel, bei dem Phrasen mit veränderter Stimmlage erarbeitet werden -, und Autrement formulé – eine Aktivität, bei der die Schüler/innen vorgegebene Textausschnitte umformulieren. Im Rahmen von Métamorphoses müssen Synonyme und Umschreibungen für bestimmte Ausdrücke gefunden werden. Schließlich soll die schriftliche Sprachproduktion durch die Aktivität Sécrire une lettre gefördert werden.

Zum Dokument

Keywords Französisch, Französisch_neu, Didaktik, Kompetenzen, Sprache, Sekundarstufe II, Übungsformen, Kommunikation, Verfügung über sprachliche Mittel, Schreiben, Wortschatzarbeit, Wortschatz und Idiomatik, Aussprache und Intonation, Prozessorientiertes Schreiben, Schreiben von Texten, Überarbeiten von Texten, Individualisierung, Wortschatzarbeit, Vokabellernen, Vokabelarbeit, Wortschatz anwenden, Wortschatzlernen, Analyse und Überarbeitung von Formulierungen, Textvergleich, Individuelles Wortschatzlernen, Interaktives Lernen von Wörtern, Brief schreiben, Eigene Texte reflektieren und überarbeiten

Französisch Sekundarstufe Sekundarstufe 2 11-13 . Klasse 5 Seiten Friedrich

Diam’s: Rapmusik im Französischunterricht

Amerikanische und deutsche Rapmusik und die dazugehörenden Videoclips sind bei vielen Lernern äußerst beliebt. Beeinflusst durch Musiksender wie MTV oder VIVA sind Musik und Bilder für die heutige Jugendgeneration kaum noch voneinander zu trennen. Gerade auch der französische Musikmarkt hat zu diesem Thema viel zu bieten. Der folgende Beitrag zeigt, wie französische Rapsongs und Videoclips schon in der Mittelstufe gewinnbringend in den Unterricht einbezogen werden können.

Zum Dokument

Keywords Französisch_neu, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Medien, Sprachmittlung, Verfügung über sprachliche Mittel, Schreiben, Interkulturelle Kompetenzen und Landeskunde, Grundlagen, Soziokulturelles Orientierungswissen, Fachdidaktische Grundlagen, Kunst und Kultur, Jugendkultur, Diam, Rapmusik, Aufgaben zum Videoclip, Jeune Demoiselle recherche, Du rêve pour les oufs

Französisch Sekundarstufe Gesamtschule Gymnasium Realschule Sekundarstufe 1 Sekundarstufe 2 Mittelschule Mittlere Schulen 5-13 . Klasse 3 Seiten Friedrich