Arbeitsblätter für Latein: Griechen

meinUnterricht ist ein fächerübergreifendes Online-Portal für Lehrkräfte, auf dem du hochwertiges Unterrichtsmaterial ganz einfach herunterladen und ohne rechtliche Bedenken für deinen Unterricht verwenden kannst.

Die Apotheose des Romulus: Aufgaben

Die SuS beschäftigen sich mit der Übersetzung von Textstellen aus Plutarchs Werk "Romulus" und übersetzen Textstellen aus Ciceros Werk "De re publica". Anschließend vergleichen sie die Darstellungen hinsichtlich der Apotheose des Romulus. Dasselbe Verfahren wenden sie bei Ovids "Metamorphosen" und Livius Praefatio aus "Ab urbe condita" an. Mit Erwartungshorizont.

Zum Dokument

Keywords Latein_neu, Sekundarstufe II, Sprache, Textarbeit, Themenbereiche, Wortschatz und Wortschatzarbeit, Anwenden der lateinischen Sprache, Autoren und ihre Werke, Antike Kultur, Grundvokabular, Lektürebegleitender Wortschatz, Übersetzung lateinischer Texte ins Deutsche, Cicero, Livius, Ovid, Gesellschaft, Religiöses und philosophisches Leben, De re publica, Metamorphosen, Bedeutende Gestalten der antiken Welt, Mythen und Sagen, Mensch und Götter, Die Apotheose des Kaisertums, Die Apotheose des Herkules, Romulus wird zu Quirinus

Latein Gymnasium Sekundarstufe 2 10-13 . Klasse 22 Seiten Raabe

Reisen in der Antike

Frühe Reisen sind uns überliefert von Göttersöhnen und Helden, die in speziellem Auftrag auf die Fahrt in fremde Länder gingen. Es werden Aspekte wie mythische Reisen zu Lande und zu Wasser, Recherchen des Geschichtsforschers Herodot zu Reisen als Welterfahrung, Alltagsreisen und Reiseverhalten der römischen Nobilität sowie die Reisepraxis im Blick von Philosophie und Satire angesprochen.

Zum Dokument

Keywords Latein_neu, Sekundarstufe II, Themenbereiche, Antike Kultur, Gesellschaft, Religiöses und philosophisches Leben, Leben in Alltag und Familie, Mensch und Götter, Perserrreich, Gelehrte in Griechenland, altsprachlicher Unterricht

Latein Griechisch Sekundarstufe 1 Sekundarstufe 2 Gymnasium Gesamtschule 8-13 . Klasse 6 Seiten Friedrich

Die Sage Homers: der Trojanische Krieg

Die SuS lernen die griechischen Götter und ihre Aufgaben kennen. In einem Rollenspiel erlernen sie Grundlagen über das Urteil des Paris. Schließlich wird den SuS durch einen Text der Untergang Trojas erläutert. Das Wissen der SuS über den Trojanischen Krieg wird durch einen Lückentext überprüft.

Zum Dokument

Keywords Latein_neu, Sekundarstufe I, Themenbereiche, Antike Kultur, Religiöses und philosophisches Leben, Geschichte Roms, Polytheismus und die Götter, Epochen der römischen Geschichte, Troja, Troajnischer Krieg, Phidia, Paris

Latein Gymnasium Gesamtschule Mittelschule Hauptschule Realschule Sekundarstufe 1 5-7 . Klasse 7 Seiten Raabe

Flüchtlingsschicksale in der Antike – Mythos und Realität

Im Mythos von der Zeus-Geliebten Io sahen die Griechen das klassische Beispiel einer sich über Generationen erstreckenden Flucht. Erst floh Io selbst in Gestalt einer Kuh über den nach ihr benannten Bosporus („Rinderfurt“) vor den Nachstellungen Heras – in Form einer gefährlichen Bremse – von Argos nach Ägypten. Dort begründete sie mit der Geburt des Epaphos das Geschlecht, aus dem später die Danaiden hervorgingen.

Zum Dokument

Keywords Latein_neu, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Textarbeit, Autoren und ihre Werke, Vergil, Horaz, Aeneis, Oden, Odyssee, Asyl, antiqua mater, Bürgerkrieg, Integrationspolitik Rom, Kylonischer Frevel, Integrationspolitik Athen, Völkerwanderung

Latein Sekundarstufe 1 Sekundarstufe 2 7-13 . Klasse 6 Seiten Friedrich

Der gerechte Kampf gegen die Barbaren - Zur griechischen Theorie des πόλεμος φύσει δίκαιος

Die SuS lernen über die Griechen-Barbaren- und die Nomos-Physis-Antithese die politische Propaganda und philosophische Theorie des πόλεμος δίκαιος kennen und schlagen über die Stoa eine Brücke zu Ciceros bellum-iustum-Konzept.

Zum Dokument

Keywords Latein_neu, Sekundarstufe II, Themenbereiche, Textarbeit, Antike Kultur, Autoren und ihre Werke, Religiöses und philosophisches Leben, Cicero, Stoa und Epikureismus, De officiis, Panhellenismus, gerechter Krieg, altsprachlicher Unterricht, Revolution, Platon, Herodot

Latein Griechisch Sekundarstufe 2 Gesamtschule Gymnasium 11-13 . Klasse 14 Seiten Friedrich

’OΛÝ ΜΠIA und Olympische Spiele: Zur Wettkampfkultur in Antike und Neuzeit

Der Beitrag zeigt wesentliche Charakteristika der antiken griechischen und römischen Wettkampf- und Bewegungskultur sowie die Unterschiede zur modernen Sportkultur auf. Es ist eine falsche Vorstellung, dass in den Olympischen Spielen, insbesondere in ihren pädagogischen Werten wie Frieden und Völkerverständigung, Leistung sowie gegenseitiger Achtung ein Stück antiken Gedankengutes weiterlebe.

Zum Dokument

Keywords Latein_neu, Sekundarstufe I, Themenbereiche, Antike Kultur, Römisches Alltagsleben, Freizeit und Spiele, altsprachlicher Unterricht, Rückgriff Antike, romantisierende Vorstellungen, Olympiamedaillen, Agonistik, Gymnastik, Spectacula, Ideologisierung Olympische Spiele, antikes Gedankengut

Latein Griechisch Sekundarstufe 1 Sekundarstufe 2 Gesamtschule Gymnasium 7-13 . Klasse 11 Seiten Friedrich

„Troja“: Film als Medium zur Mythenrezeption

An einer Sequenz der neuen Troja-Verfilmung lernen die Schülerinnen und Schüler Eigenheiten der filmischen Rezeption eines antiken Mythos kennen und werden zu kritischem Vergleich sowie kreativer Auseinandersetzung mit anderen literarischen und künstlerischen Fassungen herausgefordert.

Zum Dokument

Keywords

Latein Sekundarstufe 8 . Klasse 8 Seiten Friedrich

Cicero und die Atomistik

In den Theorien antiker griechischer Gelehrter von der Entstehung und Zusammensetzung der Materie finden sich Vorstellungen, die in frappierender Weise wieder Teil des modernen physikalischen Weltbildes oder zumindest seiner Diskussion darum geworden sind.

Zum Dokument

Keywords Latein_neu, Sekundarstufe II, Themenbereiche, Antike Kultur, Religiöses und philosophisches Leben, Physik und Ethik

Latein Sekundarstufe Sekundarstufe 2 11-13 . Klasse 8 Seiten Friedrich

Hygins Fabulae: Achill vs. Hektor – Zweikampf vor Troja

Die SuS lernen, welche Eigennamen den Trojanern und welche den Griechen zuzuordnen sind. Zudem üben sie das Einteilen des Textes mit Belegen durch lateinische Zitate. Sie gestalten eine szenische Interpretation zum Text. Mit Lösungen.

Zum Dokument

Keywords Latein_neu, Sekundarstufe I, Textarbeit, Sprache, Autoren und ihre Werke, Wortschatz und Wortschatzarbeit, Textsorten, Anwenden der lateinischen Sprache, Lektürebegleitender Wortschatz, Episch-narrative Formen, Übersetzung lateinischer Texte ins Deutsche, Fabel, Interpretation

Latein Gymnasium Gesamtschule Sekundarstufe 1 8-10 . Klasse 4 Seiten Raabe