Arbeitsblätter für Biologie: Seehund

meinUnterricht ist ein fächerübergreifendes Online-Portal für Lehrkräfte, auf dem du hochwertiges Unterrichtsmaterial ganz einfach herunterladen und ohne rechtliche Bedenken für deinen Unterricht verwenden kannst.

Die Sinne des Seehundes

Die Lernenden versetzen sich in die Lage eines Seehundes. Als Einstieg bietet sich ein Seehundbild von der Folie M 11 an. Mithilfe des Arbeitsblattes M 1 werden die Schwierigkeiten, die sich für Menschen in dem Lebensraum Wasser ergeben würden, den besonderen Anpassungen des Seehundes an den Lebensraum Wasser gegenübergestellt (Einzel-, Partner oder Gruppenarbeit; siehe dazu auch Erläuterung zu M 1). Die Lernenden schneiden die Teile des Seehund-Puzzles M 2 aus, fügen diese zusammen und kleben sie auf. Den Hintergrund ergänzen sie entsprechend zeichnerisch.

Zum Dokument

Keywords

Biologie Grundschule Gymnasium 5-6 . Klasse 2 Seiten Raabe

Die Sinne des Seehundes

Der Seehund – ein Lebenskünstler im Wasser; Die Sinne des Seehundes; Seehund-Puzzle

Zum Dokument

Keywords

Biologie Realschule Grundschule 5-6 . Klasse 5 Seiten Raabe

Der Seehund: Schwimm- und Fressverhalten

Die SuS beschäftigen sich mit dem Schwimmvorgang und den Fähigkeiten des Seehundes und den entsprechenden Zahlen bezüglich der Schwimmgeschwindigkeit. Des Weiteren erkunden sie mit Hilfe von Versuchen das Fressverhalten des Tieres unter Wasser und ahmen seine robbende Bewegung an Land nach. Abschließend gestalten die SuS einen Jahreskalender über das Leben des Seehundes und der Kegelrobbe.

Zum Dokument

Keywords Biologie_neu, Sekundarstufe I, Tiere, Säugetiere, Lebensraum, Andere Säugetiere, Anatomie, Verhalten, Wirbeltier, Heimat, Deutschland, Lebensweise, Jahreszeiten

Biologie Naturwissenschaften Gymnasium Gesamtschule 5-6 . Klasse 8 Seiten Raabe

Die Fortbewegungsmöglichkeiten der Seehunde

Meister im Schwimmen; Fressen unter Wasser; Wenn Robben robben

Zum Dokument

Keywords

Biologie Realschule Grundschule 5-6 . Klasse 3 Seiten Raabe

Der Seehund: Verbreitungsgebiet und Schutz durch den Menschen

Die SuS markieren auf einer Karte das Verbreitungsgebiet des Seehundes hinsichtlich der Häufigkeit seines Vorkommens in unterschiedlichen Farben. Des Weiteren überlegen sie sich, welcher Müll für den Seehund gefährlich sein kann und halten auf einem Plakat mögliche Maßnahmen zur Müllvermeidung fest. Abschließend gestalten die SuS ein Plakat mit wünschenswerten Verhaltensregeln im Umgang mit dem Seehund für ihre Mitschüler und präsentieren diese im Plenum.

Zum Dokument

Keywords Biologie_neu, Sekundarstufe I, Tiere, Säugetiere, Lebensraum, Schutz von Säugetieren, Wirbeltier, Heimat, Deutschland, Lebensweise, Jahreszeiten

Biologie Naturwissenschaften Gymnasium Gesamtschule 5-6 . Klasse 6 Seiten Raabe

Jahresverlauf des Seehundes

Jahresverlauf des Seehundes und der Kegelrobbe

Zum Dokument

Keywords

Biologie Realschule Grundschule 5-6 . Klasse 5 Seiten Raabe

Gefährdungen des Seehundes

Die Arbeitsgruppen erarbeiten anhand von Informationstexten Plakate, die anschließend der Klasse vorgestellt werden. Als Methode bietet sich ein Gruppenpuzzle an (siehe Erläuterung zu M 8–M 10).

Zum Dokument

Keywords

Biologie Grundschule Gymnasium 5-6 . Klasse 2 Seiten Raabe

Gefährdung des Seehundes

Müll macht krank – Gefahren durch sichtbaren Müll; Gefahren durch das Verhalten der Menschen; Gift in der Nahrung

Zum Dokument

Keywords

Biologie Realschule Grundschule 5-6 . Klasse 2 Seiten Raabe