Arbeitsblätter für Unterrichtsmaterial online für Religion und Ethik: Pfingsten

meinUnterricht ist ein fächerübergreifendes Online-Portal für Lehrkräfte, auf dem du hochwertiges Unterrichtsmaterial ganz einfach herunterladen und ohne rechtliche Bedenken für deinen Unterricht verwenden kannst.

Heiliger Geist – Lebensatem von Gott - Gestaltpädagogische Erarbeitung

Die Autorin eröffnet den Kindern eines 4. Schuljahres gestaltpädagogische Zugänge zur Pfingstgeschichte und zur Bedeutung des Festes. Dazu zählen neben der Einbeziehung des Körpers in Bewegungsspielen, Tanz und Inszenierungen auch meditative Elemente, kreative Umsetzungen und eine Bildbetrachtung. All diese verschiedenen Zugänge ermöglichen es den Kindern, Pfingsten nicht zur als Fest zu kennen, sondern es mit Körper, Geist und Gefühl zu verstehen.

Zum Dokument

Keywords Religion-Ethik, Religion, Religion und Religiosität, Gott, religiöse Feste und Bräuche, Begegnungen mit Gott in der Bibel, Pfingsten, gestaltpädagogik, heiliger geist

Religion-Ethik Grundschule 1-6 . Klasse 4 Seiten Friedrich

„Im Namen des Vaters ...“ - Zugänge zur Dreifaltigkeit

Der Glaube an den dreieinigen Gott ist eine Besonderheit des christlichen Glaubens, die nur mit Worten schwer zu vermitteln ist. Aus diesem Grund gibt es zahlreiche Bilder, Symbole und Analogien, die die drei Dimensionen des einen Gottes veranschaulichen wollen. Franz Thalmann stellt verschiedene Zugänge zur Dreifaltigkeit vor, z. B. ein „Spiegel-Dreieck“, das die Lehrkräfte als eindrucksvolles Modell einfach selbst herstelllen können.

Zum Dokument

Keywords Religion-Ethik, Religion, Religion und Religiosität, religiöse Feste und Bräuche, Pfingsten, heiliger Geist, Dreifaltigkeit, Vater, Sohn

Religion-Ethik Grundschule 1-6 . Klasse 3 Seiten Friedrich

Das Licht durchflutet den Raum - Ein Pfingstfenster

Das „Pfingstfenster“ von Käte Lassen in der Flensburger St. Marien-Kirche zeigt eindrucksvoll, wie der Geist Gottes die Menschen in Bewegung versetzt. Die abgebildeten Apostel und Maria zeigen in ihren Gesten und Mienen die ganze Bandbreite der Empfindungen: von Erschrecken und ängstlichem Prüfen über gebanntes Stauen hin zum verzückten Innehalten. Diese Vielfalt der Emotionen veranschaulicht auch die verschiedenen Phasen des Begreifens. Am Beispiel des Kirchenfensters zeigt Christel Stephan, wie in diese biblische Geschichte in Kunstbildern aufgedeckt werden kann und bietet zahlreiche methodische Anregungen – auch für die Arbeit mit der Foliensammlung „Pfingsten in der Bildenden Kunst“.

Zum Dokument

Keywords Religion-Ethik, Religion, Religion und Religiosität, religiöse Feste und Bräuche, Pfingsten, Pfingstfenster, heiliger geist, Licht

Religion-Ethik Grundschule 1-6 . Klasse 3 Seiten Friedrich

Das Leben der ersten Christen - Ein Kinderkirchentag

Ein Kinderkirchentag ist eine gute Möglichkeit der Kooperation zwischen Schule, Kirche und Eltern – und kann am Beispiel des Lebens der ersten Christen das Wirken der Pfingstgeschichte zum Thema machen. Die Kinder erfahren an verschiedenen Stationen, wie diese zu Zeugen des Evangeliums wurden und sich erste Gemeinden bildeten.

Zum Dokument

Keywords Religion-Ethik, Religion, Jesus Christus, Religion und Religiosität, Das Wirken Jesu, religiöse Feste und Bräuche, Kinder, Pfingsten, Kinderkirchentag, Fisch, Ichtys

Religion-Ethik Grundschule 1-6 . Klasse 2 Seiten Friedrich

Pfingsten - Würfelspiel, Pfingstpunsch, Erzählung, Musik, Basteln, Spielen

Lesetext, Anleitung zum Basteln,Musizieren und zum Punsch zum Thema Pfingsten

Zum Dokument

Keywords Religion-Ethik, Religion, Religion und Religiosität, Jesus Christus, religiöse Feste und Bräuche, Das Wirken Jesu, Pfingsten, Jünger, Jesus

Religion-Ethik Hauptschule Realschule 5-10 . Klasse 6 Seiten Persen