Arbeitsblätter für Religion-Ethik: Dietrich Bonhoeffer

meinUnterricht ist ein fächerübergreifendes Online-Portal für Lehrkräfte, auf dem du hochwertiges Unterrichtsmaterial ganz einfach herunterladen und ohne rechtliche Bedenken für deinen Unterricht verwenden kannst.

Einführung

Gerade die Frage nach Leid hat sich im Jugendalter jeder schon einmal gestellt, sei es aufgrund von persönlichen Leiderfahrungen wie das Sterben einer nahestehenden Person oder sei es aufgrund der aktuellen Medien, die von schlimmen Kriegen, Unfällen, Armut und Hungersnot berichten. Wenn es einen Gott gibt, wie kann er dann das ganze Leid zulassen? Manch einen lässt die Frage so sehr verzweifeln, dass er letztendlich zu dem Schluss kommt, es könne keinen Gott geben. In dieser Einheit geht es vor allem darum, gemeinsam mit den Schülern die Frage nach dem Leid zu stellen. Vom allgemeinen Nachdenken darüber, warum es Menschen manchmal schwerfällt, an Gott zu glauben, soll es in das persönliche Klagen übergehen. Daraufhin werden verschiedene Antwortversuche zur Disposition gestellt und es wird zudem nach Theodizee in der Bibel gesucht: Es gibt nicht die eine Antwort auf die Frage danach, warum Gott Leid zulässt. In dieser Einheit erarbeiten sich die Lernenden verschiedene exemplarische Möglichkeiten, diese Spannung auszuhalten. Hiob als biblisches Beispiel für den vertrauensvollen Gottesglauben im Leid, Dietrich Bonhoeffer als ein Beispiel des 20. Jahrhunderts und nicht zuletzt Klagepsalmen als Gebetsform im Angesicht des Leids.

Kostenlos herunterladen

Zum Dokument

Keywords Religion-Ethik_neu, Sekundarstufe I, Die Botschaft der Bibel, Weltreligionen und Gottesvorstellungen, Miteinander leben, Altes Testament, Gottesvorstellungen, Individuum und Gemeinschaft, Handeln in Verantwortung, Theodizee, Gefühle und Bedürfnisse, Wichtige Persönlichkeiten/ Vorbilder, Trösten und Trost finden, Dietrich Bonhoeffer, Theodizee, Leid, Leiderfahrungen, Klagen, Theodizee in der Bibel, Gottesglauben im Leid, Dietrich Bonhoeffer, Klagepsalmen, Glaubenszweifel, Theodizee-Problematik, Hiob, Rechtfertigung Gottes, Leid in der Welt, Gründe für Glaubenszweifel, Warum lässt Gott Leid zu?, Hiob und das Leid, Leid ertragen, Umgang mit Leid, Umgang mit Leidsituationen, Leid beklagen, Fachbegriff Theodizee, Bewusstsein für Leidsituationen, Gründe für das Leid, Sündenfall, Geschichte des Sündenfalls, Das ewige Leben, Spannung zwischen Glaube und Leid, Leid lindern, Leid mindern, Trösten, Trost, Verantwortlicher für das Leid

Religion-Ethik Realschule Mittelschule Gesamtschule Hauptschule 9-10 . Klasse 6 Seiten Raabe

Theodizee: Trost

Die SuS lernen Dietrich Bonhoeffer und dessen Umgang mit Leid kennen. Sie übertragen dies auf ihr eigenes Leid sowie auf Leidsituationen ihrer Mitmenschen und sammeln Möglichkeiten zur Linderung des Leids insbesondere durch den Trost. Dabei nehmen sich die SuS selbst in der Rolle eines "Trösters" wahr.

Kostenlos herunterladen

Zum Dokument

Keywords Religion-Ethik_neu, Sekundarstufe I, Die Botschaft der Bibel, Weltreligionen und Gottesvorstellungen, Miteinander leben, Altes Testament, Gottesvorstellungen, Individuum und Gemeinschaft, Handeln in Verantwortung, Theodizee, Gefühle und Bedürfnisse, Wichtige Persönlichkeiten/ Vorbilder, Trösten und Trost finden, Dietrich Bonhoeffer, Theodizee, Leid, Leiderfahrungen, Theodizee in der Bibel, Gottesglauben im Leid, Dietrich Bonhoeffer, Theodizee-Problematik, Warum lässt Gott Leid zu?, Umgang mit Leid, Umgang mit Leidsituationen, Bewusstsein für Leidsituationen, Spannung zwischen Glaube und Leid, Leid lindern, Leid mindern, Trösten, Trost

Religion-Ethik Realschule Mittelschule Gesamtschule Hauptschule 9-10 . Klasse 5 Seiten Raabe