Arbeitsblätter für Unterrichtsmaterial online für Religion und Ethik: Glück

meinUnterricht ist ein fächerübergreifendes Online-Portal für Lehrkräfte, auf dem du hochwertiges Unterrichtsmaterial ganz einfach herunterladen und ohne rechtliche Bedenken für deinen Unterricht verwenden kannst.

Glück und Lebenswirklichkeit

Die SuS überlegen, was Glück ist und befragen andere Menschen. Sie unterscheiden "Glück haben“ von „glücklich sein“. Die Lernenden formulieren Äußerungen eines Miesepeters und einer glücklichen Person. Sie gehen auf die heutige Situation und soziale Gerechtigkeit ein, zu der sie Fragekarten aufstellen. Sie vergleichen letztlich Glück mit Leid.

Zum Dokument

Keywords Religion-Ethik_neu, Sekundarstufe I, Grundlagen und Begriffsbestimmungen, Miteinander leben, Philosophische Fragen und Themen, Individuum und Gemeinschaft, Glück und Unglück, Mein Lebensweg, Lebensentwürfe und -vorstellungen

Religion-Ethik Sekundarstufe 1 9-10 . Klasse 27 Seiten Persen

Einführung

Offen zu sein für das Zufallsglück und das Wohlfühlglück zum rechten Zeitpunkt genießen zu können, sind wesentliche Voraussetzungen für Glück. Das eigentliche philosophische Glück aber nennt Schmid das Glück der Fülle. Es ergibt sich, wenn wir die Höhen und Tiefen des Lebens mit heiterer Gelassenheit anzunehmen vermögen, wenn es uns gelingt, Freude und Traurigkeit in unserem Leben gleichermaßen Raum zu geben und zwischen diesen beiden Polen eine Balance zu finden. Über all dem aber steht die Einsicht, dass wir letztlich nicht nach Glück suchen, sondern nach Sinn, gestiftet durch Zusammenhänge, zum Beispiel die Verbundenheit mit Menschen, einer Aufgabe, der Heimat oder der Natur.

Zum Dokument

Keywords Religion-Ethik_neu, Sekundarstufe I, Grundlagen und Begriffsbestimmungen, Philosophische Fragen und Themen, Glück und Unglück, Wilhelm Schmid, Philosophie, philosophische Fragen, Anthropologie, Glück, Glückstheorien

Religion-Ethik Gymnasium 9-10 . Klasse 9 Seiten Raabe

Einführung

Alle Menschen streben danach, glücklich zu werden. Viele laufen dabei in die Irre. Sie verwechseln Glück mit Zufall, Geld, Erfolg, Drogen- oder Kaufrausch, Schicksal oder eigenem Verdienst. Das Christentum weist uns einen anderen Weg zu tiefem, anhaltendem Glück. Glück verheißt die Bibel dem, der Gottes gute Ordnung nicht verletzt, der Freude hat an seiner Weisung. Das Glück, so Psalm 1, hat folglich eine geistliche Dimension. Denn ausschlaggebend für unser Glücklichsein sind nicht die Umstände, sondern unsere Verwurzelung in Gott. Unsere Unterrichtseinheit, konzipiert für die Sekundarstufe I, lädt ein, sich bereits erfahrene Glücksmomente in Form eines Glückstagebuches zu vergegenwärtigen, Aphorismen zu betrachten, Glücksinterviews zu führen und gemeinsam auszuwerten und Psalm 1 näher zu betrachten. Sie zeigt Wege und Möglichkeiten auf, ein sinnerfülltes Leben zu führen in der Hinwendung zum Nächsten.

Zum Dokument

Keywords Religion-Ethik_neu, Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, Grundlagen und Begriffsbestimmungen, Die Botschaft der Bibel, Miteinander leben, Philosophische Fragen und Themen, Altes Testament, Individuum und Gemeinschaft, Glück und Unglück, Mein Lebensweg, Wünsche und Träume, Wohlfühlen, Familie, Gesundheit, Philosophische Fragen, Emotion, Haltung, Psalm 1, Leid, Freude, Theodizee

Religion-Ethik Gesamtschule Gymnasium Realschule Mittelschule 9-13 . Klasse 6 Seiten Raabe

Die Einstellung des Menschen zum Thema Glück

Die Lernenden drücken ihre eigene Meinung aus und akzeptieren gleichzeitig andere Meinungen unkommentiert. Außerdem verstehen sie Aphorismen und begründen ihre Interpretationen. Zuletzt gehen die SuS auf Erwachsene zu, führen mit ihnen ein tiefgehendes Interview und halten Gehörtes schriftlich fest. Mit Erwartungshorizont.

Zum Dokument

Keywords Religion-Ethik_neu, Sekundarstufe I, Grundlagen und Begriffsbestimmungen, Philosophische Fragen und Themen, Glück und Unglück, Glücksfragebogen, Interview zum Thema Glück, Fantasiereise Glück, Mich und mein Glück wahrnehmen, Aphorismen zu Glück

Religion-Ethik Realschule Gesamtschule Gymnasium Sekundarstufe 1 9-10 . Klasse 6 Seiten Raabe

Glücklich sind die … - Das Glück der Seligpreisungen

Der mittlere Abschnitt der Bergpredigt steht im Zentrum dieser Unterrichtseinheit. In acht Stationengesprächen, bei denen jeweils ein Textbaustein der Seligpreisung Gegenstand ist, lernen die SuS diesen Teil der Bergpredigt und schließlich den gesamten Text kennen.

Zum Dokument

Keywords Religion-Ethik, Religion-Ethik_neu, Ethik, Primarstufe, Sekundarstufe I, Identität, Freundschaft und Glück, Grundlagen und Begriffsbestimmungen, Die Botschaft der Bibel, Weltreligionen und Gottesvorstellungen, Glücksvorstellungen, Philosophische Fragen und Themen, Neues Testament, Gottesvorstellungen, Glück, Glück und Unglück, Jesus Christus, Biblische Gottesbilder, Jesu Lehre/ Bergpredigt, Kindertheologie, Seligpreisung, Glück, Glücklich sein, Mittlerer Teil der Bergpredigt, Reich Gottes, Theologisieren mit Kindern, Theologisches Gespräch, Glücksempfinden, Eigene Glücksvorstellungen

Religion-Ethik Grundschule 3-6 . Klasse 3 Seiten Friedrich

Ein Dach und Brot im Fach - Filme über das Glück

Was genau ist eigentlich Glück? Katharina Burkhardt stellt drei Kurzfilme vor, die Gespräche über dieses Thema anregen. Die Handlung der drei Geschichten ist bereits für Erstklässler leicht zu verstehen. Auf der Bedeutungsebene enthalten die Filme jedoch philosophische Botschaften, die auch ältere SuS zum Nachdenken anregen.

Zum Dokument

Keywords Religion-Ethik, Religion-Ethik_neu, Ethik, Primarstufe, Sekundarstufe I, Identität, Freundschaft und Glück, Grundlagen und Begriffsbestimmungen, Glücksvorstellungen, Philosophische Fragen und Themen, Glück, Glück und Unglück, Filme, Filme im Religionsunterricht, Glück, Glücklich sein, Glück in Filmen, Glücksempfinden, Medien im Religionsunterricht

Religion-Ethik Grundschule 1-6 . Klasse 2 Seiten Friedrich

Viel Glück und viel Segen - Ein Exkurs in die Alltagsreligion

Das große Glück ist ganz weltlich. Aber es reicht heran an eine religiöse Erfahrung. In der Glücksreligion muss man der Göttin Fortuna viele kleine Opfer bringen – Fortuna macht abhängig vom Glück. Der Segen jedoch macht den Beter frei.

Zum Dokument

Keywords Religion-Ethik, Religion-Ethik_neu, Ethik, Religion, Primarstufe, Sekundarstufe I, Identität, Freundschaft und Glück, Religion und Religiosität, Grundlagen und Begriffsbestimmungen, Glücksvorstellungen, Kirche als Ort des Glaubens, Philosophische Fragen und Themen, Glück, Segen, Glück und Unglück, Alltagsreligion, Segen, Glück, Glücklich sein, Religion im Alltag, Lebenswelt und Religion, Glücksempfinden, Assoziationen mit Glück, Alltägliches Glück, Flüchtigkeit des Glücks, Fortuna

Religion-Ethik Grundschule 1-6 . Klasse 2 Seiten Friedrich