Veröffentlicht am

Das Tablet als Lehrerwerkzeug

Digitale Medien in der Schule

Vor wenigen Jahren noch als Exoten betrachtet, haben sich Tablet-PCs wie Apples iPad mit bemerkenswerter Geschwindigkeit als Alternative zum herkömmlichen PC etabliert. In den USA haben die Tablet-Verkaufszahlen die des Notebooks bereits hinter sich gelassen. An Schulen bleibt diese Entwicklung nicht unbemerkt. Ganz besonders Marktführer Apple hat es auf den Bildungssektor abgesehen: Seit Anfang des Jahres stellt Apple eine eigene Software zur Entwicklung von Schulbüchern zur Verfügung, ganze Schulen sollen mit iPads ausgestattet werden. In Deutschland sind  die ersten Versuche mit iPad-Klassen im vollen Gange. Während die Ergebnisse dieser Pilotprojekte eher gemischt ausfallen, erweist sich das Tablet als praktischer Lehrerbegleiter. Vom Kursbuch bis zur Übungsblattsammlung, von der Notenverwaltung bis zum Kalender: Mit einer großen Anzahl von Apps, wie die Programme auf den Geräten genannt werden, sind iPad und Co. in vielen Situationen des Lehreralltags eine große Hilfe.Vorteile liegen auf der Hand Einer der größten Vorteile der Geräte liegt wortwörtlich auf der Hand:   […]

Zum Artikel
Veröffentlicht am

Inklusive Schule: eine Leseliste

Didaktik & Methodik

Im Jahr 2009 trat in Deutschland die UN-Behindertenrechtskonvention  in Kraft. Behinderten Menschen steht damit eine gleichberechtigte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu – von „Inklusion“ ist die Rede. Besonders die Schulen stehen dabei im Mittelpunkt, es geht um die Frage, wie behinderte Schüler langfristig der Besuch von Regelschulen ermöglicht wird. Sechs Stimmen, sechs Standpunkte. Ein Rundumblick auf das Echo in den Medien zeigt, dass in der Debatte über die Inklusive Schule sehr unterschiedliche Auffassungen aufeinander treffen. In den Kommentarspalten sorgt das Thema für lebendige Diskussionen. Wir haben einige Standpunkte zusammengetragen. ZEIT online: Gemeinsam anders „Wie schafft man den Übergang zu einem Schulsystem, in dem vom geistig Zurückgebliebenen bis zum Hochbegabten alle in einem Klassenraum lernen? Und bleibt in einer Schule für alle nicht doch zwangsläufig etwas auf der Strecke, die spezielle Förderung des Einzelnen zum Beispiel oder die Bildungsqualität für jeden Schüler? Antworten auf diese Fragen sind besonders für Deutschland interessant. Denn   […]

Zum Artikel
Veröffentlicht am

Rituale im Unterricht

Didaktik & Methodik

„Guten Morgen,“ rufen Sie mit strahlendem Gesicht Ihrer Klasse entgegen, als Antwort schallt ein eingängiges „Guten Morgen, Frau Albrecht“ im Chor zurück. Mehr oder weniger bewusst greift wohl jede Lehrkraft in ihrem Unterricht auf das ein oder andere Ritual zurück. Nach Ihrer Begrüßung gehört die Aufmerksamkeit Ihrer Klasse allein Ihnen. Bewusst eingesetzt können Rituale eine unglaubliche Wirkung entfalten. Sie gehören zur Grundausstattung der Lehrkraft, als multifunktionales Steuerungswerkzeug des Unterrichtsflusses. Nachdem uns einer unserer Leser in einer Diskussion auf Facebook auf das Thema gestoßen hatte, wollten wir uns dem Thema ausführlich widmen. Dabei haben wir auf Ihre Mithilfe gesetzt: Wir haben unsere Leser auf Facebook gefragt, welche Rituale sie in ihren Unterricht einfließen lassen und welche Erfahrungen sie damit gemacht haben. Was sich dabei ergeben hat, möchten wir in diesem Artikel berichten. Leistungssportler, Manager oder Politiker setzen auf ihre persönlichen Rituale, kleine Signale, um sich im entscheidenden Moment auf genau eine Sache konzentrieren zu   […]

Zum Artikel
Veröffentlicht am

Raus aus der Kreidezeit: Das interaktive Whiteboard in der Unterrichtspraxis

Digitale Medien in der Schule

Sie heißen SmartBoard, ActivBoard oder CleverBoard und haben stets eine berührungsempfindliche Projektionsfläche gemeinsam. Die „interaktiven Weißwandtafeln“, wie ihr offizieller Name lautet, sind derzeit auf Erfolgskurs, die Schulen aus der „Kreidezeit“ zu führen. Die meisten Lehrerinnen und Lehrer dürften schon einmal auf T(o)uchfühlung mit der virtuellen Tafel gegangen sein. Doch was in der Theorie nach dem interaktiven „Unterricht 2.0“ klingt, bereitet vielen Pädagoginnen und Pädagogen derweil noch Kopfschmerzen. Denn genau wie die Tafel 1.0 eigne sich das interaktive Whiteboard in erster Linie für den klassischen Frontalunterricht — mit den modernen Lehrmethoden hat das wenig gemein. Nichtsdestotrotz scheint das interaktive Whiteboard inzwischen zu den Grundfähigkeiten der modernen Lehrkraft zu gehören. Es stellt sich unweigerlich die Frage, auf welche Weise sich die Technik mit neuen Lehrstandards verbinden lässt. Hinter der weißen Fläche verbirgt sich eine Vielzahl unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten. Mit der richtigen Software ausgestattet sind interaktive Whiteboards weit mehr als konventionelle Tafeln mit technischen   […]

Zum Artikel
Veröffentlicht am

Soziale Medien im Unterricht

Digitale Medien in der Schule

Soziale Medien sind nicht nur bei Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrerinnen und Lehrern im privaten Leben beliebt, sondern können auch den Unterricht bereichern. Soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter haben das Potential, die Beziehungen unter den Schülerinnen und Schülern und ihren Lehrerinnen und Lehrern durch kreative Kommunikation zu stärken. Dabei ist besonders der reflektierte Einsatz dieser Medien wichtig. Wie die einzelnen Netzwerke am besten in den Unterricht integriert werden können, zeigt diese Infografik. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der kreativen Unterrichtsgestaltung! Entdeckt weitere interessante Artikel zu dem Thema Digitale Medien in der Schule: Digitale Medien im Unterricht: das Internet und soziale Netzwerke Soziale Medien in der Schule

Zum Artikel
Veröffentlicht am

Unterrichten 2.0 mit Pinterest

Digitale Medien in der Schule

Soziale Netzwerke boomen weiterhin. Das wird nicht nur an den weltweit wachsenden Nutzerzahlen von Social-Media-Plattformen wie Facebook deutlich, sondern auch an den zahlreichen Webseiten, die stetig dazu kommen. Da wir immer nach innovativen Lösungen suchen, die ReferendarInnen und LehrerInnen den Unterrichtsalltag und die Unterrichtsvorbereitung erleichtern, sind wir auf „Pinterest“, ein Tool zum Teilen von Bildern und Videos, aufmerksam geworden. Besonders in den amerikanischen Medien wurde in den letzten Wochen und Monaten über die neue Social-Media-Plattform berichtet. In Deutschland ist Pinterest noch eher unbekannt. Doch schaut man sich die wachsenden Nutzerzahlen in den USA an, wird der Hype sicher auch bald nach Europa überschwappen. Dass Pinterest mehr als nur eine der vielen Plattformen ist, auf denen man Bilder posten kann – wie beispielsweise Tumblr –, wollen wir Ihnen heute zeigen. Denn Pinterest eignet sich hervorragend für den Unterricht, die Unterrichtsvorbereitung und den Austausch zwischen LehrerInnen und ihren SchülerInnen durch das Posten von   […]

Zum Artikel