Nützliche Tools und Apps für Lehrkräfte – Tipps für den einfachen Einsatz in Schulalltag und Unterricht

Auf dem Bild ist eine Lehrerin zu sehen, die umringt ist von verschiedenen Symbolen.

Digitale Medien sind längst fester Bestandteil unseres Alltags – Schülerinnen und Schüler wachsen heutzutage mit ihnen auf. Im Schulunterricht können digitale Inhalte auf verschiedenste Weise genutzt werden, um Lernende zu motivieren und zu aktivieren. Welche Apps und Tools sich dafür eignen und wie die Integration dieser in deinen Unterricht am besten gelingt, erfährst du in unserem Beitrag.

Digitale Medien sind längst fester Bestandteil unseres Alltags – Schülerinnen und Schüler wachsen heutzutage mit ihnen auf. Im Schulunterricht können digitale Inhalte auf verschiedenste Weise genutzt werden, um Lernende zu motivieren und zu aktivieren. Welche Apps und Tools sich dafür eignen und wie die Integration dieser in deinen Unterricht am besten gelingt, erfährst du in unserem Beitrag.

Wenn es um die Frage nach dem Einsatz von digitalen Medien im Unterricht geht, scheiden sich die Geister. Viele Lehrkräfte begrüßen die neuen Möglichkeiten und versuchen diese bestmöglich zu nutzen, andere betrachten die Entwicklung eher skeptisch. Schließlich verbringen die SuS ohnehin schon viel Zeit mit digitalen Inhalten. Auch die Nutzung von Smartphones und Tablets im Rahmen des Unterrichts mag einigen Lehrkräften zunächst als Autoritäts- und Kontrollverlust erscheinen. 

Fest steht jedoch, dass sich die Digitalisierung nicht aufhalten lässt und auch vor den Schulen nicht Halt macht – und das sollte sie auch nicht. Denn auch wenn, oder gerade weil die ungeschulte Nutzung digitaler Medien nicht nur Vorteile, sondern auch Gefahren birgt, ist es wichtig, dass SuS früh einen konstruktiven Umgang mit digitalen Anwendungen erlernen. Darüber hinaus eröffnet der Einsatz von Apps und Webtools nie dagewesene Möglichkeiten interaktiver Unterrichtsgestaltung. 

Kreative Ideen für die Verwendung von Apps und Webtools im Unterricht

Durch das Einbinden von Apps und digitalen Tools in deinen Unterricht lassen sich nicht nur spannende neue Unterrichtsformate umsetzen, sondern auch verschiedene Kompetenzen wie die Informations- und Medienkompetenz deiner SuS fördern. Im Folgenden findest du einige kreative Anregungen zur Implementierung von Apps und Webtools in deine Stunden.
So kannst du zum Beispiel:

  • Die SuS auf eine WebQuest schicken, bei der sie Suchmaschinen nutzen, um sich Wissen eigenständig anzueignen – für jüngere Schülerinnen und Schüler empfiehlt sich hier eine Kindersuchmaschine wie Blinde Kuh.
  • Von deinen Schülerinnen und Schülern mithilfe der App Stop Motion Studio einen Stop-Motion-Film produzieren lassen.
  • Mit dem Webtool Kahoot! ein interaktives Quiz erstellen, bei dem die SuS ihre eigenen Geräte nutzen, um z.B. Fragen am Whiteboard zu beantworten.
  • Mithilfe des Tools QR Code Generator oder einer vergleichbaren App ein Arbeitsblatt mit einem eigenen QR-Code versehen, der weiterführende Informationen oder Lösungen enthält.
  • Auf der Website LearningApps.org eine eigene Lernapp für deine SuS erstellen.

Wem das zu kompliziert erscheint oder die Möglichkeiten dazu in der Schule fehlen, der kann z.B. auf YouTube zurückgreifen, um digitale Inhalte in seinen Unterricht zu integrieren. Auf der Videoplattform finden sich zahlreiche hochqualitative Inhalte zu den verschiedensten Themen. Diese können unter anderem als Input für den Unterricht, als Quelle für Referate oder auch zur selbstständigen Wiederholung genutzt werden. Und wer sich traut, kann seinen Schülerinnen und Schülern auf der Plattform auch problemlos eigene Inhalte bereitstellen. 😉

Die besten Apps für LehrerInnen im Schulalltag

Neben Anwendungen für den Einsatz im Unterricht, gibt es auch eine große Auswahl an Apps, die dich bei deiner Organisation, deinem Zeitmanagement und der Notenverwaltung unterstützen können. Wir stellen dir nachfolgend einige der besten Apps vor.

  1. TeacherTool eignet sich ideal zur Planung und Organisation des Schulalltags. Mit der Lehrer-App für iOS können unter anderem Lerngruppen verwaltet, Sitzpläne inklusive Fotos erstellt sowie Notenbücher für einzelne Fächer angelegt und Fehlzeiten von SuS vermerkt werden. Dabei wird großen Wert auf Datenschutz gelegt. Android-NutzerInnen können auf die Alternative Tapucate zurückgreifen.
  2. Evernote dient der Erstellung und Organisation von Notizen, wobei diese auch Sprachaufnahmen, Fotos, Anhänge und Links beinhalten können. Außerdem lassen sich praktische Erinnerungen und Checklisten erstellen und sogar eine Chat-Funktion ist enthalten. Eine Alternative zu Evernote, die viele ähnliche Funktionen bietet, ist Trello.
  3. Miro ermöglicht es, digitale Boards zu erstellen, die dann mit mehreren Personen geteilt und gleichzeitig bearbeitet werden können. Auf einem Miro-Board lassen sich virtuelle Post-its, Bilder und Formen anbringen, die sich anschaulich gruppieren und vernetzen lassen. Die Anwendung eignet sich sowohl für den Einsatz zu organisatorischen Zwecken im Kollegium als auch für das Brainstorming oder verschiedene Projekte mit den SuS. 
  4. Notyz ermöglicht eine datenschutzkonforme Kommunikation. Das Online-Redaktionssystem dient als schulinterner Nachrichtendienst und umgeht durch individuelle Lesecodes die Notwendigkeit, personenbezogene Daten anzugeben. Notyz ist sowohl als App für iOS und Android als auch im Browser am Computer nutzbar.

Nachdem du nun einen Überblick über einige praktische Tools und Apps für Lehrer und Lehrerinnen erhalten hast, möchten wir dir noch einige hilfreiche Materialien an die Hand geben, mit denen du das Thema weiter vertiefen kannst.

Lernen und Lehren mit Apps

Mittlerweile existiert eine Vielzahl an Apps, die speziell für den Einsatz in der Schule konzipiert wurden. Die Vielfalt des Angebots sowie die Unterschiede im Hinblick auf Anforderungen, Qualität und Preis machen es jedoch schwierig, sich schnell einen Überblick über die verfügbaren Möglichkeiten zu verschaffen.

Werkzeugkasten: Lernen und Lehren mit Apps (Klasse 7-13, Methodik/Didaktik)

Der Werkzeugkasten der FSM-Diensteanbieter (Freiwillige Selbstkontrolle Multimedia) bietet eine praktische Übersicht geeigneter Apps und Tools für den Unterricht, untergliedert in verschiedene Anwendungsbereiche. Von Apps für Präsentationen, Bildbearbeitung und Datenvisualisierung bis hin zu Tools für Klassenmanagement und Unterrichtsorganisation – hier findest du für jeden Einsatzbereich die richtige digitale Unterstützung.

Du bist bereits bei meinUnterricht registriert? Dann geht es hier direkt zum eBook.

Übersicht: Apps und Toolss für digitales Lernen und Lehren - Teil1

Der Werkzeugkasten „Lernen & Lehren mit Apps“ ist im Gegensatz zu den anderen Unterrichtseinheiten kein vorbereitetes didaktisches Konzept zur Durchführung von Unterricht, sondern eine Sammlung sinnvoller, mobiloptimierter Apps und digitaler Tools für digitales Lernen und Lehren im Präsenz-, Distanz- und Hybridunterricht.

Didaktik-Methodik | Sekundarstufe | 7-13 Klasse | 18 Seiten | FSelbstkontrolleM

Keywords: Didaktik-Methodik_neu, Kompetenzen, Strategien und Techniken, Klassenmanagement und -organisation, Psychologie, Medienkompetenz, Unterrichtsplanung und -gestaltung, Lernstrategien, Lern- und Arbeitstechniken, Lernpsychologie, Unterrichtsgestaltung, Unterrichtsmedien, Apps und Tools für digitales Lernen, Apps und Tools für digitales Lehren, Apps zur Präsentation, Apps zur Textbearbeitung, Kollaboratives Arbeiten, Kooperative Lernmethoden, Apps zur Unterrichtsunterstützung, digitales Lernen

Kostenlos herunterladen

Webtools für den Unterricht

Anders als Apps können Webtools, also internetbasierte Programme, in einem Internetbrowser genutzt werden und müssen weder heruntergeladen noch installiert werden. Das macht sie für die Anwendung im Unterricht besonders interessant, denn es ermöglicht einen spontanen und unkomplizierten Einsatz, vorausgesetzt eine stabile Internetverbindung ist gewährleistet.

55 Webtools für den Unterricht (Klasse 5-13, Methodik/Didaktik)

In diesem eBook des Auer Verlags findest du eine praktische Zusammenstellung verschiedener Webtools, die für die Verwendung unterschiedlicher Zwecke geeignet sind. Neben einer kurzen Beschreibung des Tools und nützlichen Angaben zu Einsatzmöglichkeiten, Klassenstufe, benötigtem Endgerät etc. wird auch die Nutzungsweise jedes Tools erklärt und mindestens ein konkretes Anwendungsbeispiel beschrieben, sodass du schnell entscheiden kannst, welches Tool für deine Zwecke das Richtige ist.

Du bist bereits bei meinUnterricht registriert? Dann geht es hier direkt zum eBook.

Einführung

Tablets, Smartphones, interaktive Whiteboards & Co. – die digitale Welt kommt zunehmend auch in den Schulen an. Die neuen Lehr- und Bildungspläne fordern den Aufbau von Kompetenzen im Umgang mit unterschiedlichsten digitalen Endgeräten im Unterricht. Doch wie können diese sinnvoll genutzt und in den eigenen Unterricht integriert werden? Dieser Band bietet Ihnen Steckbriefe zu 55 speziell für den Unterricht ausgewählten Webtools mit Schritt-für-Schritt Anleitungen zur Nutzung der Tools, erklärenden Screenshots und konkreten, in der Praxis erprobten Beispielen. Die übersichtliche Gliederung mit Angaben zu Einsatzmöglichkeiten, Klassestufe, Fach und benötigtem Endgerät ermöglicht eine schnelle Auswahl des passenden Tools. Egal zu welchem Zweck Sie die digitalen Werkzeuge einsetzen möchten – um das Arbeiten der Lerngruppe zu erleichtern, Interaktion zu fördern, Kreativität freizusetzen – Webtools erleichtern die Planung, Durchführung und Nachbereitung Ihres Unterrichts! Die Themen: - Recherchieren - Ideen sammeln und strukturieren - Visualisieren - Schreiben, veröffentlichen und kollaborieren - Präsentieren - Gestalten und produzieren - Umfragen/Feedback und Quiz/Test - Organisieren und Klassenmanagement - Generatoren und Editoren

Didaktik-Methodik | Sekundarstufe 1 | 5-13 Klasse | 5 Seiten | Auer

Keywords:

Kostenlos herunterladen

Apps im Unterricht effektiv nutzen

Geeignete Apps für LehrerInnen zu kennen ist eine Voraussetzung dafür, diese erfolgreich in den eigenen Unterricht zu integrieren. Mindestens genauso wichtig ist es allerdings zu wissen, wann und wo man diese einsetzt.

Apps im Unterricht sinnvoll einsetzen (Klasse 1-4, Methodik/Didaktik)

Dieses eBook des Persen Verlags zeigt dir anhand ausgearbeiteter Unterrichtseinheiten und Best Practice Beispielen, wie du ausgewählte Apps sinnvoll in deinen Unterricht integrierst und dabei gleichzeitig die Medienkompetenz deiner Schülerinnen und Schüler förderst. Außerdem erhältst du eine Sammlung von Apps für die LehrerInnentasche, die dich bei deiner Arbeit und der Organisation im Schulalltag unterstützen.

Du bist bereits bei meinUnterricht registriert? Dann geht es hier direkt zum eBook.

Einführung

Suchen Sie Ideen für den Unterricht mit Tablets? Möchten Sie Apps sinnvoll für die Wissensvermittlung nutzen? Wir haben die Lösung – kompakt und einfach erklärt! Rechnen mit König der Mathematik®, Märchen kennenlernen mit Puppet Pals® oder ein Bilderbuch mit Book Creator® erstellen – Mit diesem E-Book bekommen Sie ausgearbeitete Unterrichtseinheiten zu den Fächern Mathematik, Deutsch, Sachunterricht und Musik an die Hand. Alle Einheiten zielen darauf ab, Apps als methodische Erweiterung zu betrachten und sie gewinnbringend einzusetzen. So binden Sie die Nutzung von Tablets selbstverständlich und kreativ in Ihren Fachunterricht ein. Mit Aufgaben zur Internetrecherche, zum Filmen und Präsentieren wird die Medienkompetenz der Kinder geschult und die Interaktion gefördert. Alle Unterrichtseinheiten sind mit bebilderten Anleitungen versehen und eignen sich sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene auf technischem Gebiet. Zusätzlich enthält das Material Tipps rund um Apps, die Sie im hektischen Schulalltag und in der Kommunikation mit den Grundschulkindern und deren Eltern nutzen können. Auch Themen wie technische Voraussetzungen, verschiedene Betriebssysteme, Regeln im Umgang mit Tablets und Gelingensbedingungen in der Schule kommen nicht zu kurz.

Didaktik-Methodik | Grundschule | 1-4 Klasse | 9 Seiten | Persen

Keywords:

Kostenlos herunterladen

Ein Konzept aus der Praxis

Der vereinzelte Einsatz von digitalen Medien ist in den meisten Schulen mittlerweile üblich. Woran es allerdings oft noch mangelt, ist ein ausgearbeitetes Konzept, das schulintern implementiert werden kann. Auf diese Art werden digitale Tools von allen KollegInnen einheitlich und zweckmäßig eingesetzt.

Digitale Medien im Präsenz- und Fernunterricht (Klasse 1-13, Methodik/Didaktik)

Wie ein solches Konzept für digitales Lernen und Lehren in der Praxis aussehen kann, zeigen Luisa Castrillón und Marc Eggert von der Ernst-Reuter-Schule in Berlin. In diesem Beitrag vom Raabe Verlag legen sie zum einen die Grundlagen des digitalen Lernens und Lehrens dar und erläutern, welche Qualitätsstandards die Lehrkräfte an ihrer Schule für einen erfolgreichen digitalen Unterricht festgelegt haben. Zum anderen werden die konkreten Konzepte der Ernst-Reuter-Schule für die verschiedenen Unterrichtsformate (Präsenz-, Distanz- und Hybridunterricht) beschrieben und erklärt. 

Du bist bereits bei meinUnterricht registriert? Dann geht es hier direkt zum eBook.

Digitale Medien im Präsenz- und Fernunterricht

Digitale Technik prägt inzwischen die Lebens- und Arbeitswelt sowohl von Schülerinnen und Schülern als auch von Lehrkräften. Beim Einsatz digitaler Medien für schulische Zwecke gilt es, ihr vielfältiges Potenzial bestmöglich zu nutzen und im Rahmen eines kritischen Medienkonzepts gleichzeitig ein Bewusstsein für Risiken zu schaffen. Im Folgenden stellen wir ein praxisorientiertes Konzept vor, das an einer Berliner Gesamtschule entstanden ist und die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der Kinder berücksichtigt.

Didaktik-Methodik | Grundschule | 1-13 Klasse | 20 Seiten | Raabe

Keywords: Didaktik-Methodik_neu, Kompetenzen, Strategien und Techniken, Klassenmanagement und -organisation, Medienkompetenz, Unterrichtsplanung und -gestaltung, E-Learning, Tipps für Lehrkräfte, Tipps für Schulleitungen, Fernunterricht, Flipped Classroom, Blended Learning, Hybrider Unterricht, Medienkonzept, Einsatz digitaler Medien im Unterricht, Schulorganisation, Schulentwicklung, Vorteile von digitalen Medien im Unterricht, Qualitätsstandards des digitalen Unterrichts, Digitales Lernen, Unterrichtsqualität, Digitaler Unterricht, Digitaler Fernunterricht, Neue Medien

Kostenlos herunterladen

Implikationen für LehrerInnen

Nicht alle Lehrkräfte begrüßen den Einzug der digitalen Medien in die Schule – verständlicherweise. Die Digitalisierung hat einen großen Einfluss auf die gesamte Unterrichtsgestaltung sowie die Rolle der Lehrenden selbst. 

Auswirkungen digitaler Medien auf die Unterrichtsgestaltung
(Klasse 1-13, Methodik/Didaktik)

Welche Auswirkungen digitale Medien auf die Unterrichtsgestaltung haben können und wie Lehrkräfte damit umgehen sollten, erfährst du in diesem Beitrag vom Raabe Verlag. Darin geht es unter anderem darum, warum digitale Inhalte fester Bestandteil modernen Unterrichts sein sollten, welche Rolle die Lehrkraft dabei einnimmt und warum sie sich dieser nicht entziehen sollte.

Du bist bereits bei meinUnterricht registriert? Dann geht es hier direkt zum eBook.

Auswirkungen digitaler Medien auf die Unterrichtsgestaltung

Schülerinnen und Schüler wachsen heute als digitale User auf, sind aber zumeist keine digitalen Experten. Der Beitrag gibt Anregungen, wie digitale Medien selbstverständlicher Bestandteil des Unterrichts werden können. Reflektiert wird darüber hinaus, inwieweit die Digitalisierung die Rolle von Lehrenden verändert und warum Lehrkräfte ihre Methodenkompetenz ständig erweitern müssen.

Didaktik-Methodik | Grundschule | 1-13 Klasse | 20 Seiten | Raabe

Keywords: Didaktik-Methodik_neu, Instanzen der Erziehung, Klassenmanagement und -organisation, Kompetenzen, Strategien und Techniken, Schule, Unterrichtsplanung und -gestaltung, Medienkompetenz, Entwicklung der Schule, Unterrichtsgestaltung, Unterrichtsmedien, Tipps für Lehrkräfte, Tipps für Schulleitungen, Nutzung neuer Medien, Digitale Medien, Kommunikation, Lehrerrolle, Tipps zur Unterrichtsgestaltung, Digitale Medien im Unterricht, Online-Arbeit, Digitalisierung, Schulentwicklung, Unterrichtsentwicklung, Digitale Schule, Kompetenzen von Lehrkräften, Lehrerkompetenz

Kostenlos herunterladen

Bist du auf der Suche nach weiteren digitalen Hilfsmitteln für deinen Unterricht und Tipps, wie du diese am besten in deinen Unterricht einbindest? Dann schau direkt in unserer kuratierten Kollektion zum Thema “Digitale Medien im Unterricht” vorbei.

meinUnterricht Icon Erhalte jetzt kostenlose Materialien für deinen Unterricht Teste unsere Plattform und erhalte deine ersten Arbeitsblätter völlig kostenlos.
Powered by meinUnterricht