Ruhe, bitte! Mit diesen Hacks reduzierst du den Lärmpegel im Klassenzimmer

Lärm im Klassenzimmer reduzieren

Lärm und laute Geräusche im Klassenzimmer können sowohl SuS als auch LehrerInnen emotional und körperlich belasten. Doch oft reicht schon ein wenig Aufwand, um den Lärmpegel erfolgreich zu reduzieren. Wir haben einige effektive Maßnahmen für dich herausgesucht, die du jederzeit auch in deinem Unterricht ausprobieren kannst.

Von Lärm spricht man, wenn Geräusche aufgrund von Intensität, Lautstärke oder Dauer als störend empfunden werden. Anders als z. B. unsere Nase, die sich mit der Zeit an bestimmte unangenehme Gerüche gewöhnen kann, ist das Ohr dazu leider nicht fähig. 

Deshalb ist auch Lärm im Klassenzimmer generell ein großes und bekanntes Problem unter Lehrkräften, denn er 

  • stört die Lern- und Leistungsfähigkeit der SuS

und

  • hat negative Auswirkungen auf die Gesundheit (Stress, Hörschäden)

Messungen haben ergeben, dass der durchschnittliche Lärmpegel in einem Klassenzimmer zwischen 60 und 80 dB beträgt – im Vergleich, wenn man einen Staubsauger einschaltet, entspricht dies etwa 70 dB. 

Kein Wunder also, dass Lärm sowohl SuS als auch LehrerInnen physisch und psychisch belasten kann. 

Doch was viele nicht wissen: man kann ihn schon mit einigen simplen Tricks “eindämmen” und so zu einem positiveren Klassenklima beitragen. Wir verraten dir, wie es geht.  

Mit simplen Methoden zu mehr Ruhe im Unterricht – Verhaltensregeln, Lärmampel & Co.

Ob du es glaubst oder nicht, die meisten Schülerinnen und Schüler bevorzugen es, in Ruhe zu arbeiten. Um dies zu realisieren, benötigen sie jedoch etwas Anleitung und Unterstützung. Zu diesem Zweck haben wir einige interessante Tipps zur Lärmminderung im Klassenzimmer vorbereitet 🤫  

Stelle mit deinen SuS Verhaltensregeln auf

Es ist empfehlenswert, schon am Anfang des Schuljahres zusammen mit deinen SuS einige Benimmregeln zu formulieren, an die sich alle halten müssen. 

Hier einige Vorschläge: 

  1. Wenn jemand spricht, sind alle anderen leise und unterbrechen nicht.
  2. Wenn man etwas sagen möchte, meldet man sich. 
  3. Niemand rennt im Klassenzimmer herum

Diese Regeln sind dir natürlich bekannt und eigentlich selbstverständlich. Trotzdem kann es nicht schaden, deine SuS ab und zu daran zu erinnern. 😊

Führe eine Lärmampel ein 🚦

Eine weitere beliebte Methode, den Lärmpegel zu reduzieren: die Lärmampel.

Sie lenkt die Aufmerksamkeit der SuS auf den Geräuschpegel in der Klasse, denn viele sind nicht in der Lage, Lärm akustisch bewusst wahrzunehmen. Die drei bekannten Ampelfarben zeigen der Klasse, ob bzw. wie sehr der als akzeptabel festgelegte Geräuschpegel überschritten wurde. 

Schüler und Schülerinnen sind im Klassenzimmer und schauen auf ein Smartphone.
Quelle: Max Fischer / Pexels

Lärmampeln gibt es in unterschiedlichsten Preislagen und Formen, unter anderem auch als App für iOS oder Android.

Man kann eine solche Ampel auch selber herstellen, im Internet gibt es dazu zahlreiche Vorlagen und kreative Bastelideen (z. B. eine Lärmampel aus Papprolle). 

Tipp: Lass bei jeder Unterrichtsstunde einen Schüler oder eine Schülerin die Überwachung der Lärmampel für die gesamte Klasse übernehmen – dadurch sehen sie, dass du ihnen vertraust und ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt. Sie können dann mit einer Wäscheklammer am Rand markieren, ob sich der Lärmpegel im grünen, gelben oder roten Bereich bewegt.  

Verbessere die Akustik im Klassenzimmer

Auch die Akustik im Klassenzimmer spielt bei der Wahrnehmung von Lärm eine wichtige Rolle. Mit Hilfe einer akustisch sinnvollen Schulausstattung kann der Hall aus dem Raum genommen werden. 

Als effektive Maßnahmen haben sich folgende erwiesen: 

  • Teppichböden: Ein Teppichboden dämmt Tritte und absorbiert Geräusche, die beim Abstellen und Herunterfallen von Objekten entstehen.
  • Filzgleiter: Für leiseres Stühlerücken und Umstellen von Tischen. 
  • (Kork-)Pinnwände: Reduzieren den Nachhall und können zudem für Präsentationen genutzt werden.
  • Schallabsorber: Dazu gehören schallabsorbierende Wand- und Deckenelemente, die flexibel angebracht werden können (z. B. Absorber-Würfel).

Lärmpegel reduzieren: Innovative Unterrichtsmaterialien 

Wir haben passend zum Thema fünf kreative Materialien für dich zusammengesucht, die du in verschiedenen Schulformen und Klassenstufen einsetzen kannst. 

Viel Spaß beim Ausprobieren! 😊

1. Ermittle mit deinen SuS die Lärmbelastung (5.-13. Klasse; Erdkunde)

In diesen Unterrichtsmaterialien des Friedrich Verlags setzen sich deine SuS mit der Lärmbelastung auseinander. Dabei werden Maximalwerte der vertretbaren Lärmemission in unterschiedlichen Gebieten und Zeiten aufgeführt. Außerdem ist eine Aufgabensammlung zu Lärmmessungen enthalten. 

Du bist bereits bei meinUnterricht registriert? Dann geht es hier direkt zu den Materialien.

Wie ermittelt man die Lärmbelastung?

Es wird kurz auf die Bedeutung des Lärms als Belastung eingegangen. Dabei werden Maximalwerte der vertretbaren Lärmemission in unterschiedlichen Gebieten und Zeiten aufgeführt.Anhand von Arbveitsmaterial enthält der Beitrag eine Aufgabensammlung zu Lärmmessungen.

Erdkunde | Sekundarstufe | 5-13 Klasse | 3 Seiten | Friedrich

Keywords:

Kostenlos herunterladen

2. Gesund unterrichten (5.-10. Klasse; Didaktik/Methodik)

Lerne, wie man im Unterricht klare Strukturen etabliert und den Schulalltag gelassener angeht.

Zusätzlich findest du in den Materialien: 

  • Anregungen für einen effektiven Umgang mit Unterrichtsstörungen,
  • Übungen für eine kräftige Stimme, 
  • Ideen für Klassenrituale,
  • Achtsamkeitsübungen 

und weitere interessante Tipps, um den Unterricht gesund zu meistern.  

Ein Klassenzimmer mit unruhigen Schülern und Schülerinnen
Du bist bereits bei meinUnterricht registriert? Dann geht es hier direkt zu den Materialien.

Gesund unterrichten

Strukturen im Unterricht; Umgang mit Unterrichtsstörungen; Stimmübungen; Kontrolle abgeben; Rituale; Achtsamkeitsübungen mit Schülern

Didaktik-Methodik | Sekundarstufe 1 | 5-10 Klasse | 14 Seiten | Persen

Keywords:

Kostenlos herunterladen

3. Gegen lautes Verhalten im Klassenzimmer mit kreativen Aufgaben (5.-10. Klasse; fächerübergreifend)

Deine Schüler und Schülerinnen befassen sich mit Hilfe verschiedener Aufgaben mit den Folgen von Lärm:

  • sie verfassen ein Geräuschgedicht,
  • erzählen eine Bildergeschichte,
  • beschäftigen sich mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch Lärm 

und reflektieren dadurch ihr Fehlverhalten. 

Du bist bereits bei meinUnterricht registriert? Dann geht es hier direkt zu den Materialien.

Zusatzaufgaben: Lärm

Die SuS befassen sich mit den Folgen von Lärm anhand verschiedener Aufgaben. Sie verfassen beispielsweise ein Geräuschgedicht, erzählen eine Bildergeschichte oder beschäftigen sich mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen durch Lärm und reflektieren so ihr Fehlverhalten.

Fächerübergreifend | Sekundarstufe 1 | 5-10 Klasse | 12 Seiten | Persen

Keywords: Fächerübergreifend, Didaktik-Methodik_neu, Klassenmanagement und -organisation, Klassenklima, Konflikte, Verhaltensregeln, Umgang mit Störungen, Zusatzaufgaben, Konsequenzen von Unterrichtsstörungen, Umgang mit Fehlverhalten, Disziplinschwierigkeiten, Lautes Verhalten, Schreien, Regelverstoß, Strafarbeit, Folgen von Lärm, Schallschutz, Schallschutzmaßnahmen, Unerlaubtes Verlassen des Schulgeländes, Selbstreflexion

Kostenlos herunterladen

4. Tipps für eine ohrenfreundliche Lernumgebung (1.-4. Klasse; Didaktik/Methodik, Sport)

In diesen Unterrichtsmaterialien findest du Tipps zur Gestaltung einer ohrenfreundlichen Lern- und Lauschumgebung

Es gilt: In der Ruhe liegt die Kraft – auch was das Zuhören betrifft. 

Denn wir brauchen Ruhe, um nachzudenken und durchzuatmen. Es ist deshalb wichtig, bestimmte Orte, wie etwa das Klassenzimmer, leise zu gestalten. Wie das gelingen kann, erfährst du in diesem Material des Auer Verlags.

Du bist bereits bei meinUnterricht registriert? Dann geht es hier direkt zu den Materialien.

Organisatorisches

Sie erhalten im Folgenden einige Tipps zur Gestaltung einer ohrenfreundlichen Lern- und Lauschumgebung. Insgesamt gilt: In der Ruhe liegt die Kraft – das gilt auch fürs Zuhören. Stille tut uns allen gut. Wir brauchen sie, um nachzudenken, durchzuatmen, zur Ruhe zu kommen. So richtig still ist es allerdings nirgendwo, aber wir können Orte bewusst leise gestalten. Denn je mehr akustische Reize wir im Rezeptionsprozess unterbinden, desto leichter fällt uns das gezielte Zuhören.

Didaktik-Methodik | Grundschule | 1-4 Klasse | 4 Seiten | Auer

Keywords:

Kostenlos herunterladen

5. Lärmampel auf Rot! (2.-4. Klasse; Sachkunde)

Auch in der Grundschule ist Lärm inzwischen zum Stressfaktor geworden. Sich dabei die Ohren zu zuhalten ist auf Dauer keine Lösung. 

Deshalb ist es wichtig, dass sich auch deine Schülerinnen und Schüler bestimmte Verhaltensstrategien aneignen, um besser mit der Lärmbelastung während des Unterrichts umzugehen. 

Hilfreich dabei sind vor allem 

  • Atemtraining
  • Bewegungsübungen

Der Beitrag gibt außerdem Aufschluss über die Folgen einer solchen Stressbelastung.

Du bist bereits bei meinUnterricht registriert? Dann geht es hier direkt zu den Materialien.

„Die Lärmampel steht ja auf Rot!“

Lärm ist inzwischen auch in der Grundschule zu einem Stressor ersten Ranges geworden. Die Ohren zuzuhalten ist auf Dauer keine Lösung. Im Beitrag wird – nicht nur am Beispiel des Lärms – gezeigt, welche Folgen Stressbelastung haben kann und welche Verhaltensstrategien sich Kinder aneignen können.

Sachkunde | Grundschule | 2-4 Klasse | 7 Seiten | Friedrich

Keywords: Sachunterricht_neu, Sozialwissenschaftliche Perspektive, Perspektivenvernetzende Themenbereiche, Naturwissenschaftliche Perspektive, Soziales, Gesundheit, Unbelebte Natur, Gruppe und Gesellschaft, Sinnesorgane, Naturphänomene, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Konflikte und Lösungen, Gemeinsame Rituale, Aufbau der Sinnesorgane, Bedeutung der Sinnesorgane, Schutz der Sinnesorgane, Schall, Atemübung, Entspannung, Bewegung, Kopfhörer, Ohren

Kostenlos herunterladen

Lust auf mehr? Dann geht es hier zur gesamten kuratierten Kollektion zum Thema “Lärmpegel in der Klasse reduzieren”.

meinUnterricht Icon Erhalte jetzt kostenlose Materialien für deinen Unterricht Teste unsere Plattform und erhalte deine ersten Arbeitsblätter völlig kostenlos.
Powered by meinUnterricht