Logo:

UTB GmbH

utb — Der Klügere liest rot.

utb ist nicht nur „ein“ Verlag. 19 Wissenschaftsverlage geben unter der Marke utb ein gemeinsames Programm für Lehr- und Lernmedien heraus. Neben Studierenden und Hochschullehrenden greifen auch Lehrer:inn und Schüler:innen der Sekundarstufe II immer gerne auf bewährte utb-Einführungen zurück.

In über 30 Fachbereichen werden seit 1970 Jahr für Jahr über 120 Neuerscheinungen und 100 Neuauflagen verlegt. Ob in den Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, Geisteswissenschaften oder in den Wirtschaftswissenschaften – in allen Bereichen ist utb für gute und zuverlässige Lehr- und Lernmedien bekannt.

Besonders breit aufgestellt ist utb im Bereich der Pädagogik und insbesondere der Schulpädagogik. Seit vielen Jahren bereiten sich Lehramtsstudierende und Lehrer:innen mit utb-Bänden auf die Herausforderungen ihres Berufes vor. Stets werden auch aktuelle Themen wie Interkulturalität, Inklusion; Heterogenität, Medien und Schule aufgegriffen und fundierte utb-Bände dazu veröffentlicht.

In den vergangenen Jahren hat sich die utb-Produktpalette, über das gedruckte Buch hinaus, stetig den neuen Anforderungen in Schule, Studium und Lehre angepasst. So stellt das Angebot „utb-studi-e-book“ die digitalen Ausgaben von mehr als 2.500 Titeln für das Lernen und Lehren von heute zur Verfügung.

  • Brill | Schöningh – Fink · Paderborn
  • Brill | Vandenhoeck & Ruprecht · Göttingen – Böhlau · Wien · Köln
  • Verlag Barbara Budrich · Opladen · Toronto
  • Facultas · Wien
  • Haupt Verlag · Bern
  • Verlag Julius Klinkhardt · Bad Heilbrunn
  • Mohr Siebeck · Tübingen
  • Narr Francke Attempto Verlag – expert verlag · Tübingen
  • Psychiatrie Verlag · Köln
  • Ernst Reinhardt Verlag · München
  • transcript Verlag · Bielefeld
  • Verlag Eugen Ulmer · Stuttgart
  • UVK Verlag · München
  • Waxmann · Münster · New York
  • wbv Publikation · Bielefeld
  • Wochenschau Verlag · Frankfurt am Main
bei meinUnterricht: eBooks und Zeitschriften von UTB GmbH
Fächer bei meinUnterricht