Spaltenmodell und Co: Differenzierte Klassenarbeiten

meinunterricht_differenzierte_klassenarbeiten

Binnendifferenzierter Unterricht stellt Lehrkräfte vor große Herausforderungen, zum Beispiel wenn es um das Thema Klassenarbeit geht. Dabei müssen Klassenarbeiten und Differenzierung kein Widerspruch sein. Wir haben einige erfolgreiche Methoden und Materialien zur individuellen Leistungsmessung zusammengestellt.

 

Was differenzierte Klassenarbeiten vor allem ausmacht ist, dass sie Wahlmöglichkeiten geben. Das heißt: Nicht alle Schüler bekommen die gleichen Aufgaben, sondern jeder kann entsprechend seinem persönlichen Lernstand die für ihn Lösbaren auswählen. Insbesondere leistungsschwächere Schüler profitieren durch diesen Ansatz. Sie erleben weniger Frustrations- und mehr Erfolgserlebnisse und der Kompetenzerwerb wird ihnen deutlich erleichtert.

Die folgenden drei Methoden bzw. Modelle differenzierter Klassenarbeiten sind „Klassiker“ der differenzierten Leistungsmessung. Sie lassen sich schulformübergreifend schon in der Grundschule anwenden und funktionieren nicht nur für das Fach Mathematik.

meinunterricht_differenzierte_klassenarbeiten_1 Binnendifferenzierung leicht gemacht: Mathe-Klassenarbeiten mit dem Spaltenmodell

 

1. Das Spaltenmodell

Eine beliebte Methode zur differenzierten Lernstandserfassung ist das Spaltenmodell. Wie der Name schon andeutet, ist dabei die Klassenarbeit zweispaltig angelegt. Bei jeder Aufgabe können sich die Schüler entscheiden, ob sie die linke oder die rechte Spalte bearbeiten wollen. Struktur und Inhalte der Aufgaben sind gleich, jedoch unterscheiden sie sich durch den Schwierigkeitsgrad. Links sind ausschließlich Aufgaben mit grundlegenden Anforderungen, rechts grundlegende Anforderungen plus erhöhte Schwierigkeitsgrade.

Für die Gesamtpunktzahl der Klassenarbeit wird die zu erreichende Höchstpunktzahl der rechten Spalte zu Grunde gelegt. Löst ein Schüler „nur“ die linke Spalte, kann er daher maximal die Note „befriedigend“ erreichen.

 

2. Das Sternchenaufgaben-Modell

Auch hier findet eine Aufteilung in zwei Teile statt. Der erste, größere Teil der Arbeit macht rund zwei Drittel aus und besteht aus Aufgaben mit grundlegenden Anforderungen. Der zweite, kleinere Teil besteht aus weiterführenden Anforderungen.

Die weiterführenden Anforderungen sind durch ein Sternchen gekennzeichnet. Die Kinder können sich also zuerst auf die Grundanforderungen konzentrieren und später die weiterführenden Sternchenaufgaben in Angriff nehmen.

Manchmal entsteht das Problem, dass einige der schwächeren oder langsamer arbeitenden Kinder nach zwei Dritteln der Arbeit aufhören. Sie denken, dass die Sternchenaufgaben für sie ohnehin zu schwierig sind oder sie keine Zeit mehr haben. Dem kann man entgegenwirken, indem man bei jeder Aufgabe beide Anforderungsbereiche (also ca. zwei Drittel Grundanforderungen und ein Drittel weiterführende Anforderungen) anbietet.

meinunterricht_differenzierte_klassenarbeiten_2 Wir sind alle grundverschieden – auch beim Lernen. Differenzierter Unterricht hilft dabei, alle zu erreichen.

 

3. Das Aufgaben-Wahl-Modell

Beim Aufgabenwahlmodell können die Schüler aus einem Pool von unterschiedlichen Aufgaben auswählen. Beispielsweise bekommen Sie neun Aufgaben zur Verfügung gestellt und müssen daraus sechs bearbeiten. Die verschiedenen Aufgaben können gleich aber auch – je nach Schwierigkeitsgrad – unterschiedlich bewertet werden. Dabei ist es wichtig, den Schülern vorher zu erklären, dass die Aufgaben unterschiedliche Punkteanzahlen mit sich bringen.

 

Linkempfehlung

Weitere Ausführungen, Tipps und Methoden zum Thema differenzierte Klassenarbeiten gibt es z.B. hier:

http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/fileadmin/bbb/unterricht/faecher/naturwissenschaften/mathematik/diffKA/Modelle_diff_Klassenarbeiten.pdf

 

 

Materialempfehlungen und Arbeitsblätter für den Unterricht

Geometrie, Umfang, Einheitenrechnung
Lerntheke bei dem Schüler mit einem Eingangstest feststellen, welche Themen der Geometrie sie noch nicht so sicher beherrschen und dann selbstständig mit den Aufgaben aus der Lerntheke vertiefen können. Es geht v.a. um Flächeninhalt, dessen Einheiten und um den Umfang.
Schlagworte: Geometrie, Umfang, Einheitenrechnung
Mathematik Gymnasium Klasse: 5-6 25 Seiten Raabe
Lernstand, Multiplikation, Division, wurzeln
Multiplizieren, Dividieren, Addieren und Subtrahieren mit Wurzeln, Umgang mit Potenzen und Variablen, Nenner rational machen, Wurzeln mit binomischen Formeln
Schlagworte: Lernstand, Multiplikation, Division, wurzeln
Mathematik Realschule Klasse: 9 4 Seiten Raabe
Division mit Rest, Division, aufteilen, verteilen, Lernerfolgskontrolle
Hier gibt es Vorlagen für verschiedene Lernerfolgskontrollen, wobei auf alle Aspekte der Division eingegangen wird - Aufteilen, Verteilen, Division mit Rest. Auch als weitere Übungsaufgaben konzipierbar. Mit Lösungen.
Schlagworte: Division mit Rest, Division, aufteilen, verteilen, Lernerfolgskontrolle
Mathematik Förderschule Klasse: 3-4 9 Seiten Persen
Multiplikation, schriftliche multiplikation, Sachaufgaben
Die hier vorgestellten drei Arbeitsblätter enthalten Aufgaben, die durch das schiftliche Rechenverfahren gelöst werden sollen. Sie liegen in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden vor und enthalten die Lösungen.
Schlagworte: Multiplikation, schriftliche multiplikation, Sachaufgaben
Mathematik Grundschule Klasse: 3-5 5 Seiten AOL
Substantivierungen, Groß- und Kleinschreibung, Richtig Schreiben
Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der Groß- und Kleinschreibung bei der Nominalisierung von Adjektiven auseinander, indem sie einen Text aus Kleinbuchstaben umschreiben, in einem weiteren Text die Anfangsbuchstaben ergänzen und aus Adjektiven Nomen bilden. Außerdem ist ein Diktat enthalten. Zur Differenzierung wird die Klassenarbeit in zwei Schwierigkeitsstufen angeboten.
Schlagworte: Substantivierungen, Groß- und Kleinschreibung, Richtig Schreiben
Deutsch Schulartenübergreifend Klasse: 8 2 Seiten Auer
Groß- und Kleinschreibung, Richtig Schreiben
Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der Groß- und Kleinschreibung von Zeitangaben auseinander, indem sie einen Text aus Kleinbuchstaben umschreiben und in einem weiteren Text die fehlenden Anfangsbuchstaben ergänzen. Außerdem ist ein Diktat enthalten. Zur Differenzierung wird die Klassenarbeit in zwei Schwierigkeitsstufen angeboten.
Schlagworte: Groß- und Kleinschreibung, Richtig Schreiben
Deutsch Schulartenübergreifend Klasse: 8 2 Seiten Auer
pragmatisches Schreiben, Schreibverfahren, Schreiben, Analyse von Sachtexten
Die Schülerinnen und Schüler lernen, die Textsorten Bericht, Reportage und Kommentar voneinander zu unterscheiden, indem sie typische Merkmale nennen und ein Negativbeispiel für einen Bericht verbessern. Außerdem soll dazu ein passender Kommentar verfasst werden. Zur Differenzierung wird die Klassenarbeit in zwei Schwierigkeitsstufen angeboten.
Schlagworte: pragmatisches Schreiben, Schreibverfahren, Schreiben, Analyse von Sachtexten
Deutsch Schulartenübergreifend Klasse: 8 2 Seiten Auer
pragmatisches Schreiben, Schreibverfahren, Schreiben, Beschreiben
Die Schülerinnen und Schüler trainieren auf zwei Schwierigkeitsstufen, eine Personenbeschreibung zu verfassen. Auf der ersten Stufe soll eine Vermisstenanzeige formuliert werden, wobei vorbereitend Personenattribute in eine Reihenfolge gebracht und Beschreibungen passende Oberbegriffe zugeordnet werden. Auf der zweiten Stufe beschreiben die Schülerinnen und Schüler eine abgebildete Person.
Schlagworte: pragmatisches Schreiben, Schreibverfahren, Schreiben, Beschreiben
Deutsch Schulartenübergreifend Klasse: 8 2 Seiten Auer
Differenzierung, Uhrzeit, Zeit, Basteln, Zeitangaben, Uhr lesen
In diesem Dokument finden die Schüler ein Arbeitsblatt mit einer Bastelvorlage für eine Uhr und differenzierte Aufgabenkarten zur Übung der Uhrzeit. Mithilfe der Bastelvorlage soll sich jeder Schüler eine Uhr basteln, welche als Grundlage für die Übungen dient. Mit den Aufgabenkarten üben die Schüler das Einstellen von Uhrzeiten auf ihrer Basteluhr. Dazu stellen sie die auf den Aufgabenkärtchen stehende Uhrzeit ein. Dabei unterscheiden sich die Niveaustufen nach vollen Stunden, halben und viertel Stunden und Fünf-Minuten-Angaben. Anschließend kontrollieren die Schüler die Lösung mithilfe des Uhrenbildes auf der Rückseite der Kärtchen. Die Aufgabenkärtchen liegen für alle Niveaus nach Schwierigkeitsgrad differenziert vor (Niveau 1 Stern - 3 Sterne).
Schlagworte: Differenzierung, Uhrzeit, Zeit, Basteln, Zeitangaben, Uhr lesen
Fächerübergreifend, Mathematik Grundschule Klasse: 1-2 2 Seiten Raabe
Grundaufgaben automatisieren, Grundrechenarten, Rechenoperationen, Zahlen und Operationen, Kleines 1•1
Der Lehrperson wird die Vorlage einer Übung zum Rechnen verschiedener Aufgaben der Einmaleinsreihen an die Hand gegeben. Dabei evaluieren die Schülerinnen und Schüler ihr Arbeitsergebnis, indem sie die benötigte Zeit, die bearbeiteten Aufgaben und die Anzahl der korrekten Lösungen notieren.
Schlagworte: Grundaufgaben automatisieren, Grundrechenarten, Rechenoperationen, Zahlen und Operationen, Kleines 1•1
Mathematik Grundschule Klasse: 3-6 1 Seiten Persen

Jetzt kostenlos registrieren und 5 gratis Arbeitsblätter auswählen

Indem ich mich registriere, stimme ich den AGB und den Datenschutzbestimmungen zu. Ich bekomme in regelmäßigen Abständen Empfehlungen für Unterrichtsmaterialien und kann mich jederzeit abmelden, um keine E-Mails mehr zu erhalten.