meinUnterricht Redaktion – Veröffentlicht am

SchulleiterIn werden: eine spannende Aufgabe mit zahlreichen Herausforderungen

Die Anstellung als SchulleiterIn verstehen viele Lehrer als reizvolle Herausforderung und sehen darin die Möglichkeit sich beruflich weiterzuentwickeln. Im Folgenden beleuchten wir die Tätigkeitsfelder und Anforderungen für (angehende) SchulleiterInnen.

Beim Lehrberuf handelt es sich um einen Berufszweig, der vergleichsweise wenig Aufstiegsmöglichkeiten bietet. Daher ist der Weg zur Schulleitung für diejenigen, die nach weiteren, täglichen  Herausforderungen suchen, der Richtige. Der Job verbindet heutzutage die Lehrtätigkeit mit administrativen und repräsentativen Aufgaben.

 

Schulleitung verbindet pädagogische Arbeit mit Führungskompetenz

In der Vergangenheit war die Position der Schulleitung vornehmlich von pädagogischen, didaktischen und fachspezifischen Fähigkeiten geprägt. In den  letzten Jahren hat sich das jedoch allmählich verändert: Heute müssen SchulleiterInnen die Unterrichtspraxis mit einer ausgeprägten Fähigkeit zur Organisation, Kommunikation und Repräsentation verbinden.

Dabei sind die genauen Anforderungen an das Fähigkeitsprofil einer Schulleitung so zahlreich, dass sie einerseits eine deutliche Mehrbelastung t darstellt – andererseits aber auch das Spektrum an Aufgaben im Berufsalltag deutlich erweitert und gleichzeitig natürlich auch einen finanziellen Anreiz setzt.

 

SchulleiterIn werden – Anforderungsprofil

Die Anforderungen an eine Schulleitung zeichnen sich durch ein breit gefächertes Profil aus. Es ist wichtig seine eigenen Stärken und Schwächen zu kennen, um einen persönlichen Führungsstil entwickeln zu können. Weiterhin sollte man in der Lage sein, zu seinen Schwächen zu stehen – nur so erscheint eine Führungskraft glaubwürdig und authentisch. Eine gute Kommunikation und Empathie sind wichtig, um sich in der leitenden Position zu bewähren und schlussendlich durchsetzen zu können. Eine positive Einstellung und ein gesunder Optimismus wirken sich positiv auf das Arbeitsklima und den Enthusiasmus im Kollegium aus.  

 

Das Besondere an dieser Aufgabe ist, dass man sich vielen alltäglichen Herausforderungen stellen muss – das kann anfangs etwas schwer fallen. Von niemandem kann jedoch verlangt werden, dass alle Tätigkeiten problemlos von Anfang an bewältigt werden können. Es ist völlig in Ordnung, nach Hilfe zu fragen und sich diese gezielt zu suchen. Dabei  ist es auch wichtig, kritikfähig zu sein, denn nur ein ehrliches und wertschätzendes Klima führt zu einem offenen Miteinander unter den KollegInnen.

 

Eine Schulleitung muss  außerdem in der Lage sein, die Schule zu repräsentieren und die Interessen der Schülerinnen und Schüler sowie des Kollegiums zu vertreten. Ein offenes, freundliches, jedoch bestimmtes Auftreten ist dafür unumgänglich. Die repräsentativen Aufgaben müssen dabei auch häufig außerhalb der regulären Arbeitszeiten bewältigt werden. Um diese trotzdem  nicht regelmäßig zu überschreiten, sollten Anwärter in der Lage sein, Aufgaben zu delegieren. Auch die stellvertretende Schulleitung und das Sekretariat erfüllen wichtige Aufgaben, welche nicht alle von der Schulleitung übernommen werden können.

 

Die vielseitigen Aufgaben der Schulleitung

Um eine grobe Übersicht zu ermöglichen, teilen wir die Aufgaben einer Schulleitung im Folgenden in drei Aufgabenfelder auf:

 

  • Leiten

Hierzu zählen beispielsweise die Organisation des Unterrichts aber auch der Infrastruktur der Schule. Eine Schulleitung muss dafür sorgen, dass die Prozesse innerhalb des Schulbetriebs fehlerfrei ablaufen können, um den LehrerInnen die Arbeit zu erleichtern bzw. erst zu ermöglichen. Dies schließt – von der Informationsbereitstellung bis zur Minimierung von Unterrichtsausfällen – verschiedenste Managementaufgaben ein. Die Arbeitsabläufe innerhalb des Schulbetriebs müssen reibungslos funktionieren, Schulkonferenzen organisiert und geplant sowie verschiedenste Krisen bewältigt werden. Man kann sich eine Schule in diesem Fall als Behörde vorstellen – als Schulleitung ist man für den fließenden Ablauf innerhalb dieser Behörde zuständig.

 

  • Lenken

In diesem Bereich spielt die bereits angeführte Kommunikationskompetenz und Empathiefähigkeit eine große Rolle. Es ist unumgänglich seine persönlichen Stärken und Schwächen zu kennen, um ein Vertrauen innerhalb des Kollegiums aufzubauen und dies zu nutzen, um eine gesunde Kommunikationsstruktur innerhalb des Schulbetriebs zu etablieren. Gleichzeitig muss man als Schulleitung Durchsetzungsvermögen an den Tag legen können – schließlich ist man letztlich die Entscheidungsinstanz innerhalb der Schule.  

 

  • Führen

Die Grundlage dieses Teilbereichs bildet die Vergegenwärtigung des Ziels für Kolleginnen und schulische Mitarbeiter. Wo steht die Schule heute, wohin möchte sie sich entwickeln? Dies sind allgemeine Leitfragen des Teilbereichs. Das Herausstellen dieser Leitfragen ist die Basis für eine zielstrebige und fruchtbare Zusammenarbeit innerhalb des Teams.

 

Der Weg zur SchulleiterIn

Die Leitung einer Schule zeichnet sich durch viele Herausforderungen aus, bietet jedoch auch viele spannende Neuerungen, welche eine anspruchsvolle und reizvolle Weiterentwicklung der Berufslaufbahn darstellen können. Die einzelnen Bundesländer erstellen sogenannte Anforderungsprofile, welche sich teilweise deutlich voneinander unterscheiden, jedoch eine gute Orientierung bieten. So kann man genau abschätzen, welche  man bereits erfüllt und inwiefern man sich auf die Tätigkeit noch vorbereiten muss.

 

Das vom 22.11.18 – 24.11.18 stattfindende Schulleiterforum bietet in eine gute Orientierung für (angehende) SchulleiterInnen und behandelt Themen, welche speziell für diese relevant sind. Mit dem Rabattcode „MeinUnterricht-SLF2018“ erhaltet ihr einen Rabatt über 15 % bei der Anmeldung. Eine Programmübersicht findet ihr hier.  

 

Der Blogbeitrag basiert auf Informationen aus dem E-Book “Schulleitung kompakt – Schule leiten und gestalten” von Magda Krapp und Gerd Friedrich. Dort gibt es nicht nur weitere Informationen zum genauen Bewerbungsablauf sondern viele nützliche Tipps für einen erfolgreichen Start als SchulleiterIn:

 

schulleiterforum_schulleiterIn_werden_meinUnterricht

Jetzt E-Book anschauen