meinUnterricht Redaktion – Veröffentlicht am

Programmieren und Technikeinsatz im Unterricht? Online-Fortbildungen für Lehrkräfte helfen dir dabei!

Die Qualifizierung von Lehrkräften ist eines der großen Themen wenn es um den digitalen Wandel in der Bildung geht. FOBIZZ entwickelt eine Plattform mit Online-Fortbildungen für Lehrkräfte. Es geht um Programmierung, Medienkompetenz und Technikeinsatz. Maximilian Daub – Geschäftsführer von meinunterricht.de – hat mit dem Gründerteam über die Zukunft der Lehrerbildung gesprochen.

Stellt euch doch zuerst einmal kurz vor. Wer seid ihr?

Wir sind ein Gründerteam (Theresa, Philipp, Diana) aus Hamburg und engagieren uns in verschiedenen Projekte zum Thema Bildung. Gemeinsam haben wir jetzt FOBIZZ gestartet, eine Plattform für Online-Lehrerfortbildungen.

Was macht ihr bzw. Fobizz?

FOBIZZ ist ein digitales Fortbildungszentrum für Lehrkräfte rund um Medienkompetenz und Digitalisierung. Wir wollen Lehrkräfte dabei unterstützen, Kinder und Jugendliche auf die digitale Welt vorzubereiten. In den Fortbildungen geht es zum einen

Eine Übersicht über alle Themen ist hier zu finden.

Wer erstellt die Online-Fortbildungen?

Die Online-Fortbildungen werden von Lehrkräften und Personen aus dem Bildungsbereich erstellt. Aber auch Personen aus der Digitalbranche sind dabei. Der Netzwerkgedanke ist uns wichtig: Auf FOBIZZ teilen Lehrkräfte, Trainer und Medienpädagogen ihr Wissen rund um Medienkompetenz und Digitalisierung in der Schule.

Wo seht ihr den großen Vorteil von Online-Fortbildungen?

Ein wichtiger Vorteil ist die zeitliche und räumliche Flexibilität. Egal von wo und egal wann, man kann sich immer weiterbilden. Dabei bestimmt man selbst das Lerntempo und kann jederzeit auf die digitalen Lernunterlagen und Videos zugreifen. Man kann eine Freistunde nutzen oder auch mal am Abend eine Fortbildung machen. Außerdem kann man sich die Lerneinheiten selbst einteilen: Entweder am Stück oder aufgeteilt auf mehrere kleine Lerneinheiten.

Wie wird das bisher angenommen?

Sehr gut! Seit unserem Start vor wenigen Wochen haben Lehrerinnen und Lehrer aus ganz Deutschland schon mehr als 2.500 Fortbildungsstunden auf unserer Plattform absolviert. Die ersten Bundesländer (Bayern und Niedersachsen) haben uns in ihren Fortbildungskatalog aufgenommen, mit anderen Bundesländern sind wir in Gesprächen. In Baden-Württemberg sind wir Teil der Fachlehrerausbildung, an der TU Berlin lernen Lehramtsstudierende mit unseren Online-Fortbildungen. Mit einigen Schulen sprechen wir über Kooperationen mit dem Ziel, dass die Online-Fortbildungen für das ganze Kollegium zur Verfügung stehen.

Was kosten die Online-Fortbildungen?

Die gibt einige kostenfreie Online-Fortbildungen, die meisten kosten zwischen 9 und 49 Euro, je nach Dauer und Thema. Bis Ende Juli 2018 haben wir einen 50% Rabatt Gutschein: meinunterricht50

Wen wollt ihr mit eurer Lernplattform erreichen?

Wir richten uns an Lehrkräfte aller Fachrichtungen, die Inspiration und praxisorientierte Inhalte für die Unterrichtsgestaltung suchen. Momentan ist unser Fokus Medienkompetenz und Digitalisierung. In Zukunft wird es aber auch Online-Fortbildungen zu anderen Themen geben. Uns ist es wichtig, dass wir Anfänger und Fortgeschrittene erreichen: Manche Lehrkräfte wollen wir in ihrer Begeisterung stärken und neue Möglichkeiten aufzeigen, anderen wollen wir einen ersten Zugang zu Themen rund um digitale Bildung ermöglichen.

Wie kann man euch kontaktieren?

Auf unserer Webseite fobizz.com findet ihr alle wichtigen Infos und Kontaktdaten. Ihr könnt euch gerne auch per E-Mail an uns wenden: mail@fobizz.com Oder uns auf Twitter folgen: @fobizz.