Lehrer haben vormittags Recht und nachmittags frei

Barbora Veröffentlicht am
44. Freier Lehrertisch

Wie oft haben wir schon all die Lehrerinnen und Lehrer beneidet: Wer wünscht sich nicht all die Ferien und einen Arbeitstag bis 12 Uhr? Die Lehrerenden haben es doch immer so einfach, und hätten wir nochmal die Chance einen neuen Beruf zu wählen, wir würden natürlich sofort Lehrerin oder Lehrer werden!

Die Realität aber sieht ganz anders aus: Die Lehrerinnen und Lehrer arbeiten nicht nur von Montag bis Freitag von 7 bis 12 Uhr, sondern auch nachmittags, abends, an den Wochenenden und sogar in den Ferien. Denn Lehrer sein besteht nicht nur daraus vor der Klasse zu stehen und Recht zu haben, sondern auch den Unterricht vor- und nachzubereiten, Materialien rauszusuchen, Stundenkonzepte zu erarbeiten etc. Der Lehrerberuf ist stressig und anstrengend – ein Fakt, der von der Öffentlichkeit oft nicht beachtet wird.

Es ist wichtig, die Lehrerinnen und Lehrer wertzuschätzen, weil sie eine wichtige Rolle in dem Leben eines jeden Menschen spielen. Sie haben es in der Hand, den Schülern Wissen zu vermitteln und sie für das Lernen zu begeistern. Deswegen sollte das Ziel sein, die Lehrerinnen und Lehrer bei ihrer alltäglichen Arbeit zu unterstützen und zu entlasten.

Jetzt kostenlos registrieren und 5 gratis Arbeitsblätter auswählen

Indem ich mich registriere, stimme ich den AGB und den Datenschutzbestimmungen zu. Ich bekomme in regelmäßigen Abständen Empfehlungen für Unterrichtsmaterialien und kann mich jederzeit abmelden, um keine E-Mails mehr zu erhalten.